Charly lernt das Kommando "Bleib"!





Wie wir Hundebesitzer wissen, ist es außerordentlich wichtig, dem Hund Grundgehorsam beizubringen. Meiner Meinung nach sogar Lebenswichtig.
Darum machen sich meine Tochter und ich, mit Charly im Schlepptau, auf den Weg in den Garten. Natürlich darf dabei dieTüte mit Belohnungshappen nicht fehlen.
Im Garten angekommen lasse ich ihn in Höhe unseres Apfelbaumes "Sitz" machen. Prompt landet sein Hinterteil auf dem Rasen. Voller Stolz gebe ich ihm ein Stück Wurst. Tja, ... mein Hund lernt eben schnell. (2 Jahre hartes Training).

Heute üben wir das Kommando "Bleib". Dabei soll er solange liegen bleiben, bis ich es auflöse. Meine Jüngste wird mir dabei assistieren.
Ich gebe ihm das Handzeichen "Platz" und er lässt sich augenblicklich auf den Boden blumpsen. Respekt, ... das ging aber zügig. Schnell gebe ich ihm seine Belohnung. Dann sage ich laut:

" Bleiiiiiiiiiib" und halte ihm meine ausgestreckte Hand vor die Nase.

Langsam entferne ich mich einige Schritte und vergewissere mich mit einem Blick über meine Schulter, dass er auch wirklich liegen bleibt. Charly wartet brav auf seinem Platz. Na, ... geht doch. Das Training funktioniert außerordentlich gut. Ich habe aber auch ein äußerst cleveres Kerlchen. Beschwingt gehe ich bis ans Ende unseres Gartens und wende mich mit einem freudigen Lächeln zu Charly um. Komisch. Habe ich ihn nicht auf Höhe des Apfelbaums abgelegt?

Irritiert wende ich mich an meine Tochter. Der kullern vor Lachen die Tränen über die Wange. Was hat sie denn?

"Mama, jedesmal, wenn du dich umgedreht hast, ist er ein Stück in deine Richtung gerobbt."

Tja, ... das müssen wir doch noch ein wenig üben.


Sonja und Charly

Wenn du noch mehr Geschichten über Charly lesen möchtest, schau doch bei http://issnruede.de vorbei.

Kommentare:

  1. Tja, da werdet ihr wohl noch ein wenig üben müssen! Wichtig ist, ihn auf DEN Platz zurückzubringen, wo er abgelegt wurde.
    Aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :-)
    Im eigenem Garten sollte er nicht zu viel arbeiten, das ist SEIN Freiraum.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi,
      danke für die Tipps. Charly ist noch nicht Rückruffest, darum üben wir im Garten.
      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  2. Da seit ihr ja ganz schön fleissig. Nur nicht aufgeben, mit noch ein weinig übung klappt das bestimmt.
    Übrigens, wir haben euch für den Liebster-Award nominiert, würden uns freuen wenn ihr mitmachen würdet :-)
    Liebe Grüße von
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Charly,
    du bist wirklich ein cleveres Kerlchen. Bestimmt wolltest du hinter der leckeren Wurst hinterher. Die kann Hund doch nicht soooo weit mit Frauchen weg gehen lassen. ;-))))
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen