Auch Hunde haben jetzt hitzefrei!




Gestern war es bei uns ganz schön heiß, zum Nachmittag 30 Grad und wir verlegten unseren Spaziergang in die Morgenstunde. Was bei Charly nicht besonders gut ankam. Denn vor 9 Uhr früh steht Herr Terrier normalerweise nicht auf. Ansonsten versuchten wir den Tag mit so wenig Bewegung wie möglich rumzukriegen und hielten uns hauptsächlich im Garten auf.





Charly, den kleinen Sonnenanbeter, musste ich regelmäßig in den Schatten scheuchen, denn nur gefühlt nach einer Ewigkeit kommt er von alleine auf die Idee, es könnte doch etwas zu heiß sein in der prallen Sonne. Aber auch Hunde können Sonnenbrand kriegen und ich möchte nicht, dass er einen Hitzeschlag bekommt. Deswegen gönne ich dem kleinen Bengel immer nur kurze Zeit in der Sonne.


 


Außerdem findet er es mit Herr Zweibein in der Hängematte sehr gemütlich. Den Beiden beim Chillen zu zusehen, zaubert mir jedesmal ein Lächeln ins Gesicht. So habe ich wenigstens Zeit mein Buch zu Ende zu lesen. 

 


 


Und wenn ich dann mit leckerem Eis den Garten betrete, sind sie in Windeseile wach. Für Charly mische ich Joghurt mit Banane oder zerbröckelte Hundekekse und stelle es für einige Zeit in den Gefrierschrank. Nur so lange, bis es ein wenig gefroren ist.



Da habe ich mich von seinen Kulleraugen wieder breitklopfen lassen und mein restliches Eis mit ihm geteilt!


Unser Urlaub rückt immer näher. Deswegen bin ich auf der Suche nach einem guten Buch. Eines, dass man unbedingt bis zum Ende durchlesen muss. Und wenn es die ganze Nacht dauert. Habt ihr einen Tipp für mich? Kennt ihr eines, mit dem ihr bis zum Schluss mitgefiebert habt und ihr vor Spannung die Luft angehalten habt, oder ihr euch vor Lachen gekrümmt habt?





Liebe Grüße
Sonja und Charly


Kommentare:

  1. So lässt es sich doch aushalten... Und Urlaub vor der Brust zu haben, ist das Schönste, was es gibt. Ich kann Dir kein richtig gutes Buch empfehlen, ich lese mich zurzeit durch Bücher rund um dem Tibet Terrier, vier auf englisch, ein E-Book und ein normales Buch.... Sicher nichts für Dich...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Scoke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Tibet Terrier Bücher sind nicht die richtige Urlaubslektüre.
      Dass du die Bücher auf Englisch liest, finde ich super ...

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  2. Hoffentlich bekommst Du einen heissen Tip mit dem Buch, das bestelle ich mir dann auch:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider noch kein heißer Tipp dabeigewesen.
      Kennst du die Bücher von Sebastian Fitzek. Die kann ich dir wärmstens empfehlen.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. Bei uns hat es sich heute zum Glück wieder etwas abgekühlt. Solche zeitigen Morgenspaziergänge mag Emma nämlich überhaupt nicht. Ein lustiges Buch über Hunde? Kennst du schon "Herrchenjahre" von Michael Frey Dodillet? "Vom Glück einen ungezogenen Hund zu haben" Ist zwar schon ein paar Jährchen alt, aber lustig allemal.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch kenne ich schon. Es ist wirklich sehr lustig.
      Ich habe es damals in zwei Tagen gelesen ...

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  4. Ich finde du machst es genau richtig lieber Charly, Schattenplätzchen, Kuscheln und dazwischen ein Sonnenbad - die kühlen Leckereien sind natürlich auch notwendig.
    Grüsse von Ayka die aktuell gerne unter dem schattigen Lindenbaum döst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wir sind eben zwei Genießerhunde!

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  5. Ja der kleine Wolf will auch immer in der prallen Sonne liegen - es ist manchmal zum wahnsinnig werden. Kaum hat man ihn in den Schatten gescheucht, schleicht er schon wieder in Sonne *grrr* ist ja nicht ungefährlich, was er da macht!

    Ein Eis wäre jetzt auch meins - vielleicht nicht gerade mit Hundekeksen :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Charly ist genauso verrückt, wie mein Rocky... der war auch immer in der prallen Sonne und fand das toll. Jenny übrigens auch. Die einzige, die sich freiwillig in den Schatten legt, ist mein Blondchen.

    Ich lese grade eine Ostsee-Krimireihe. Sehr lustig geschrieben. Der erste Band heißt Krabbenbrot und Seemannstod. Insgesamt sind es vier Bücher. Kann ich nur empfehlen.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    AntwortenLöschen