Wie Charly Abends geduldig auf sein Herrchen wartet!


Hallo liebe Leser,

heute möchte ich euch einmal zeigen, wie sehnsüchtig Charly auf die Heimkehr seines Herrchens wartet. Exakt zehn Minuten vor dem Eintreffen von Herrchen erhebt er sich von der Couch und spaziert gemächlich zur Treppe. Bis heute habe ich keinen blassen Schimmer, wie meine Fellnase den genauen Zeitpunkt voraussagen kann.

Normalerweise, wenn wir das Haus ohne ihn verlassen, schicken wir ihn auf ein gemütliches Schläfchen ins Wohnzimmer. Dort wartet er geduldig. Zum Glück ist er keiner von der Sorte, der das halbe Wohnzimmer in Einzelteile zerlegt, bis die Familie wieder auf der Matte steht.






Meine Vermutung ist, dass Charly einfach unglaublich gut kombinieren kann. Denn wenn Frauchen sich in der Küche zu schaffen macht, bleibt Herrchen nicht mehr lange aus. Ganz einfache Rechnung. Genauso wie er richtig schlussfolgert, wenn Frauchen die Futterdose öffnet, ist der Napf bald randvoll mit leckerem Fressen. Schon Minuten vorher begibt er sich brav in sein Körbchen und wartet geduldig auf meine Erlaubnis zu fressen.




Tja, ... unsere Hunde haben uns längst durchschaut.

Hat euer Hund auch ein besonderes Gespür?

Sonja und Charly




Kommentare:

  1. It is amazing but I do believe that dogs can sense things humans cannot
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. Ja es sind sicher irgendwelche Kombinationen von Abläufen....der kleine Wolf weiß immer genau an welchen beiden Tagen er zu meiner Mama untertags kommt - selbst wenn es von Woche zu Woche andere sind ;) Tja bis ich draufgekommen bin, ich telefoniere im Auto immer um ihr Bescheid zu geben, dass wir jetzt wegfahren...faszinierend ist es trotzdem!

    Charly sieht sooo süß aus oben auf der Treppe ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kleine Wolf ist ein ganz schlauer. Er beobachtet dich auch den ganzen Tag. Das vergessen wir Zweibeiner leider immer wieder.

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  3. Ohja, Charly, so ist das richtig, Hund muss die Zweibeiner immer wieder in Erstaunen versetzen. Ich zum Beispiel höre durch das geschlossene Fenster das Auto von meiner "Oma" und weiß, jetzt kommt sie gleich, selbst wenn sie sich mal nicht angemeldet hat. Ich weiß auch ganz genau, wann das Frauchen privat telefoniert und spiele dann Schoßhund und wann es geschäftlich ist und verhalte mich ruhig.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi Schoßhund, ich lache mich schlapp. Da bringst du mich auf eine geniale Idee. Beim nächten Telefonat hüpfe ich auf ihren Schoß und lecke ihr das Gesicht gründlich sauber. Vielleicht legt sie dann schneller auf.

      Liebe Grüße
      Charly

      Löschen
  4. Das sind ja wirklich süße Bilder.
    Emi liegt gerne auf dem Treppenabsatz mit Blick auf die Eingangstür. Anscheinend weiß sie genau wann die Prinzessin aus der Schule kommt und das Herrchen von der Arbeit. Aber egal wer nach Hause kommt, es ist immer ein großes Fest.
    Die Hunde erkennen unseren Wagen auch immer genau. Meist reagieren sie schon lange, bevor hier vor dem Haus eingeparkt wird. Die Jungs bleiben dabei aber brav auf ihrem Schlafplatz, bis Emi dann das erste Bellkommando gibt, und dann darf gefeiert werden.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Charly begrüßt uns auch jedesmal, als wenn wir Wochen weg gewesen wären, dabei waren es manchmal nur 5 Minuten.

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  5. Auf jeden Fall hat Moe mich längst durchschaut, leider. Deswegen freue ich mich auch jedes Mal, wenn ich ihn doch austricksen kann, beispielsweise, wenn unterwegs mal ein Spielzeug fällt, das er dann suchen muss ohne vorher zu wissen, was icheingepackt habe. Das ist immer ein Riesenspaß. Aber bei den wichtigen Sachen weiß er genau Bescheid: wann ich nach Hause komme, wann es Abendessen gibt, wann es rausgeht und sogar wann wir in den Urlaub fahren! Hunde sind so clever.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hehe aber na sicher habe ich ein Gespür dafür, wenn es los geht oder wenn es Futter gibt! Ich setzte mich dann schon mal hin und warte das es los geht!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  7. Ich sehe es genauso….Unsere Rituale lassen unsere Hunde Rückschlüsse ziehen. Aber das Bild ist sooo süß. Da kommt man doch noch viel lieber nach Hause

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Die Hunde beobachten uns scheinbar ganz genau. Sina hat beobachtet, wenn Herrchen die Armbanduhr nimmt, geht es raus. Sie liegt im Körbchen und schläft scheinbar, zwei geschlossene Zimmertüren zwischen Hund und Herrchen. Aber wenn sie nur hört dass mein Mann die Uhr in die Hand nimmt, springt sie, wie von der Tarantel gestochen ,aus dem Korb und setzt sich an die Haustür. Vielleicht hat Charly ähnliche Beobachtungen ( Küche ) gemacht.
    Liebe Grüße Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  9. ach gott - ENTZÜCKEND!!!!!!! (das kam von meinem frauli)
    jaja, wir hunde sind schon richtig gescheit, wir wissen einfach wann unsere
    zweibeiner nach hause kommen!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein schönes Ritual ... und natürlich auch toll bildlich eingefangen :)
    Ich bin mir sicher, unsere Hunde lernen einfach durch das Beobachten so viel, dass sie uns deswegen oft wie kleine Magier vorkommen - einfach nur, weil wir so leicht zu durchschauen sind.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  11. Und wenn A. das Ritual zur passenden Uhrzeit auslässt, dann sehe ich es als meine Aufgabe an, sie gefälligst daran zu erinnern... ;)

    Ritual ist Ritual..., wo kämen wir denn sonst dahin.

    Nasenstups
    die Linda

    AntwortenLöschen
  12. Einfach genial! Charly, der Hellseher! ;-)
    Ich erkenne zum Beispiel am Schlagen der Autotüren wer uns besucht - jemand, den ich unbedingt selbst an der Tür abholen muss oder jemand, bei dem ich mit dem weitermachen kann, womit ich eben gerade beschäftigt bin.
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja süß ... Rico wohnt ja noch nicht so lange bei uns .. aber ein paar Rituale gibt es schon und ein Gespür hat er auch :) am niedlichsten ist, dass er jeden Morgen um neun vor der Schlafzimmertür steht um Herrchen zu wecken!!
    *wuff* lieben Gruss beccs und Rico

    AntwortenLöschen