Die wundersame Keksdiät!



Frauchen hat mir ausdrücklich erlaubt, euch ihre wundersame Keksdiät zu verraten. Ein absoluter Geheimtipp. So geheim, dass ihn nur ausgewählte Personen kennen. Im letzten Post *Personaltrainer* könnt ihr noch einmal nachlesen, wie fleißig Frauchen an ihrer Bikinifigur arbeitet. *ha ha*









Was benötigt ihr für die Keksdiät
Ihr schnappt euch eure Fellnasen und spaziert zum nächstgelegenen Supermarkt. Nein, es wird nicht mit dem Auto gefahren. Vor dem Geschäft müssen wir Hunde leider warten. Was ich echt doof finde. Warum dürfen wir Vierbeiner das Geschäft nicht betreten? Frauchen meint, weil wir den hygiensichen Standards nicht entsprechen. Hallo, ... und wenn ein ungewaschener, nach kalten Rauch stinkender Zweibeiner den Supermarkt betritt ist das hygienisch!!!

Begebt euch auf dem schnellsten Weg zur Süßwarenabteilung und baut euch vor dem Keksregal auf. Und jetzt wird es spannend, denn ihr sollt euch nicht die leckeren Schokokekse krallen, sondern die gesunden, aber staubtrockenen Haferflockenkekse. Oder ein ähnliches Produkt.

Ihr könnt ruhig kräftig zulangen. Diese Dinger laufen bestimmt nicht so schnell ab. Zu hause angekommen verstaut ihr die Kekse im Süßigkeitenschrank. Frauchen bunkert ihre Sachen immer neben meinem Leckerliefach. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ihr Fach um einiges Größer ist als meines. *grübel*. Den anderen Süßkram könnt ihr getrost der besten Freundin schenken.

Die eigentliche Diät
Jetzt aufgepasst. Jedesmal, wenn euch der Heißhunger überwältigt und ihr wie ein hungriger Löwe durchs Haus tigert, greift euch eine Kekspackung und macht es euch auf dem Sofa gemütlich. Zelebriert das Öffnen der Packung in aller Ruhe und fühlt wie herrliche Vorfreude in euch aufsteigt.

So wirds gemacht
Führe den Keks langsam zum Mund und beiße genüsslich ein großes Stück davon ab. Kaue langsam und bewusst und spüre wie die Krümel sich im Mund verteilen. Bemerke, wie trocken der Keks sich in deiner Mundhöhle anfühlt und kaue fleißig weiter. Ja, ...fühlst du den Hustenreiz aufsteigen? Dann kaue unbedingt weiter. Fühlst du, wie die staubtrockene Masse deine gesamte Mundhöhle ausfüllt? Dann kaue ruhig weiter. Fühlst du, wie die staubtrockenen Kekskrümel einen Kotzanfall auslösen und bei den Ohren herauskommen? Dann kaue tapfer weiter. Und erst, ... wenn du im Spiegel siehst, ... dass dein Gesicht die Farbe von Papa Schlumpf annimmst, .... darfst du einen Liter stilles Wasser nachtrinken.

Und jedesmal, wenn dich der Heißhunger überkommt, kralle dir einen Keks und wiederhole die oben beschriebenen Prozedur.

Diese Diät kannst du beliebig lange machen und mit vielen verschiedenen Lebensmittel ausprobieren. Ein Leben lang. Du musst nur darauf achten, dass du Lebensmittel nimmst, die du wie die Pest hasst. Oder die so staubtrocken sind, dass du schon bei dem bloßen Gedanken daran, einen heftigen Hustenanfall bekommst.

Du Frauchen, du kommst jetzt aber nicht auf die Idee, mir statt dem leckeren Fleisch, Trockenfutter zu servieren?! *schluck* *hust*



Sonja und Charly


Kommentare:

  1. But, I do get to share when Mum has cake and I'm not sure I would enjoy having to look like Papa Smurf!
    Maybe they should have a separate store of cake just for ME!
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. *haha* sehr schön :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Meine Großtante konnte einen so trockenen Sandkuchen backen, dass wir Kinder ihn Ohrenstaubkuchen nannten. Weil es zu den Ohren heraus staubte, wenn man ein Stück davon im Mund hatte. Gegessen haben wir ihn trotzdem.
    Wenn ihr genug von euren Ohrenstaubkeksen habt, könnt ihr sie an Karlsson und Polly weitergeben.
    Die beiden essen einfach ALLES :)))
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich rühre diese staubtrockenen Kekse auf keine Fall an. Und euch würde ich das auch wärmstens empfehlen, lieber Karlsson und liebe Polly.

      Liebe Grüße
      Charly

      Löschen
  4. Super, dass die Diät zu 100 % funktioniert glaube ich gerne ! :-))

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was Frauchen nicht alles tut für ihre Bikinifigur. *hi hi*

      Liebe Grüße
      Charly

      Löschen
  5. Irgendwie habe ich jetzt einen ganz trockenen Mund. Ich glaube, die Diät funktioniert schon beim Lesen. Das ist gut, denn meine Kollegin hatte heute wieder diesen Kuchen dabei, .......oh la la.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur weiter so. Ich glaube du bist genau die richige Kanditain für diese Diät. *ha ha*
      Funktioniert nämlich nicht bei jedem!!!

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  6. Na, Charly, das ist ja mal ne Diät. Die sollte ich dem Frauchen unbedingt mit auferlegen, vielleicht klappt es dann besser mit der Bikinifigur. Ich bin ja gespannt, wie lange dein Frauchen die Diät durchhält, halt uns auf dem Laufenden, okay?

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, bei meinem Frauchne habe ich ja so meine Zweifel, ob die Diät wirklich hilft. Ich glaube, die schummelt!!!
      Der Keks sieht mir verdächtig nach Schokolade aus ...

      Liebe Grüße
      Charly

      Löschen
  7. Der ganze Post ist ja schon Diät. Erst mit einem Bild von leckeren Muffins anlocken und dann gibt es was von staubtrockenen Keksen zu lesen ;-))). Aber es wirkt. Viel Erfolg bei der Keksdiät. :-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Mmh, hört sich auf beim ersten Lesen recht trocken an…Aber Diäten sollen ja auch keinen Spaß machen, sondern Erfolg bringen….Dröge Kekse…Ich weiß nicht, aber der trockene Humor gefällt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Bei dieser Diät macht mein Frauchen sicher auch sehr gerne mit, ich kenn sie doch :D muss ich ihr gleich mal zeigen ;)

    ♥ Molly

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann gar nichts mehr wauzen - mir läuft der Sabber aus beiden Schnautzenwinkeln.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine ganz verführerische Diät:-)
    glg zu Euch,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. So eine Diät ist genau das richtige für MEIN Frauli! ;)
    Und diese Muffins sehen köstlich aus *Pfote hoch*

    Gepunktete Grüße
    der Milo

    AntwortenLöschen
  13. Ahu, ahu, ich bekomme schon vom Lesen Hustenreiz und Durst. Man reiche mir bitte meinen Wassernapf! (Nicht, dass ich auf dem Weg dahin noch ein paar Kalorien verliere und diese mit Staubkeksen auffüllen muss...) ;-)
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  14. Sehr cool :-D Aktuell stehe jedoch nicht ich, sondern meine Fellnase auf Diät :-D Aber innerhalb von ungefähr 5 Wochen haben wir schon ein Kilo runter. Lediglich dadurch, dass die Leckerchen in Bananenstückchen (sie liebt Obst^^) umgewandelt worden sind und wir ihr Trockenfutter zu einem Drittel in Mais ausgetauscht haben (Empfehlung vom Tierarzt: Mais füllt den Magen, die Fellnase fühlt sich satt, aber da Hunde keinen Mais verdauen können, wird er genauso wieder ausgeschieden^^)
    LG

    AntwortenLöschen