Frauchens verrückte Art die Treppe zu benützen!





Der Schreck sitzt mir noch tief in den Knochen. Ihr werdet nicht glauben, was ich gestern erlebt habe. Mein Frauchen kann fliegen. Zumindest dachte sie das. Frauchen saß am Vormittag vor dem Laptop und ich hielt ahnungslos meinen Schönheitsschlaf, als es an der Haustür klingelte. Nanu, ist der Postbote etwa schon da? Der kommt doch normalerweise erst Mittags. Noch vor Frauchen stürmte ich zur Wohnzimmertür und forderte sie mit einem kurzen Bellen auf, endlich die Tür zu öffnen. Habe ich schon erwähnt, dass wir im 1. Stock wohnen?








 


Frauchen glaubt, sie kann fliegen
Um zur Haustür zu gelangen, müssen wir eine lange Holztreppe hinunterlatschen. Aber genau da lag das Problem. Frauchen war viel zu schnell dran. Was gar nicht ihre Art ist. Normalerweise bin ich es, der die Stufen wie ein Irrer hinunterflitzt, um die Besucher als Erster in Empfang zu nehmen. Forsch drängelt sich Frauchen vor und nimmt die ersten Stufen, als sie plötzlich wie durch Zauberhand durch die  Luft segelt. Ja, segelt. Mit weit aufgerissenen Augen blicke ich ihr nach und verstehe die Welt nicht mehr. Seit wann können denn die Zweibeiner fliegen? Frauchen rudert verzweifelt mit den Armen und knallt Sekunden später mit dem Rücken voll auf die Stufen. Auuuuuuutsch!!! Das hat bestimmt weh getan.

Erste Hilfe
Schnell laufe ich zu ihr und sehe nach dem Rechten. Energisch stupse ich sie mit der Pfote an. Nichts. Keine Reaktion. Frauchen lebst du noch? So antworte doch. Mir wird schwummrig vor Augen und mein Hinterteil knickt weg. Ich wuffe laut. Keine Reaktion. Beherzt schlecke ich ihr übers Gesicht. Normalerweise quietscht sie aus Protest in den höchsten Tönen los. Nichts. Moment, war da ein leises Stöhnen? Schnell beuge ich mich über sie und starre sie wie hypnotisiert an. Am Sonntagmorgen hilft das immer. Da ruft sie immer *Och Charly, jetzt hör auf mich so anzustarren.*

Wiederbelebung
Ihre Augenlider zucken. Jaaaaaaaa, ... sie kommt zu sich. Mit feuchter Zunge schlabbere ich ihr einmal quer übers Gesicht. Auauauau. Verdammt noch mal, diese blöde Stiege!!! Sie leeeeebt. Ich habe mich noch nie so gefreut, Frauchen schimpfen zu hören. Ehrlich. Vor Schmerzen stöhnend setzt sie sich auf und hält sich den Kopf. Mir geht es gut, Charly. Alle Knochen noch heil. Meine Schlappohren wandern augenblicklich nach oben. Ganz nah kuschle ich mich an sie und lasse mir von ihr das Fell kraulen. Bis es laut an der Haustür klopft. Jetzt haben wir doch glatt den Besucher vergessen.

Ich bin fix und fertig!!!


Ich bin so froh, dass es meinem Frauchen wieder gut geht. Das hätte wirklich böse enden können. Denn normalerweise flitze ich vor Frauchen die Treppe hinunter. Dann wäre ich jetzt platt.  

Ist euer Frauchen auch schon einmal geflogen?


Sonja und Charly









Kommentare:

  1. Ach Charly,
    ich kann verstehen, dass dir der Schreck noch in den Knochen sitzt.
    Eine Treppe hinuntersegeln ist nicht so ohne - und kann schlimme
    Folgen haben. Ich weiß, wovon ich spreche.
    Jetzt wünsche ich dir, liebe Sonja, gute Besserung. denn auch Prellungen
    können höllisch weh tun.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Oh I hope Mum is okay Charlie! That sounds like a very nasty fall but I'm glad to hear you were there to help revive Mum!
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  3. Meine Herren, Charly, was für eine Geschichte! Zum Glück ist alles gut gegangen und Frauchen ist wohl auf! Du hast Dich so rührend um sie gekümmert! Toll gemacht, Kumpel!
    Gute Besserung an Sonja
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  4. Ohje Charly, das klingt ja gar nicht gut, was dein Frauchen da angestellt hat. Also meins fliegt regelmäßig, aber meistens draußen, wenn es Winter ist. Und ich bin einmal geflogen, als ich klein war. Angeblich wäre ich dem Frauchen vor den Füßen rumgelaufen und sie konnte im Lauf nicht mehr bremsen, so dass ich drei Meter gesegelt bin. Danach hab ich sie alleine laufen (und fliegen) lassen :-)
    Aber ich bin heilfroh, dass es deinem Frauchen wieder gut geht. Und dir erst!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Ach du Schreck dein armes Frauchen. Hoffentlich hat sie sich wirklich nichts getan und kam mit einem Schrecken davon!

    Mein Frauchen ist übrigens auch mal geflogen. Im Schnee und ich dachte im ersten Moment, sie wolle mich erschlagen *räusper* Aber weißt du was, bei uns ist sogar mal ein Hund geflogen. Über den Zaun im Vorgarten. Da hat das Frauchen von dem Zweibeiner kurzen Prozess gemacht - weil ein großer Vierbeiner ihrem kleinen Vierbeiner an die Gurgel wollte. Finja und ich haben da echt nicht schlecht gestaunt ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Auweia, GsD ist das noch einmal halbwegs gut gegangen, Gute Besserung für den Kopf und den Rücken von Frauchen, um ein paar blaue Flecken kommt sie bestimmt nicht herum :-( !
    Ich bin vor 1 1/2 Jahren samt Fotoausrüstung und bepackt wie ein Esel, nachdem ich zwei Treppenstufen übersehen hatte, auf dem steinigen Boden der Tatsachen angekommen und habe mir dabei dicke Prellungen am Knie zugezogen :-( , GsD war die Kniescheibe noch heile und nicht wie Anfangs befürchtet angeknackst und nach einigen Tagen und ganz kurzem Humpelgassi mit Raja ging es schnell wieder aufwärts, seitdem halte ich mich an unserem Treppengeländer beim herunterlaufen mit einer Hand fest, sicher ist sicher !

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ach du liebe Güte! Ich hoffe, der Schreck und die Schmerzen sind weg oder zumindest nicht zu dolle! Das hätte ja wirklich übel ausgehen können, gut, dass du da warst, Charly!
    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da will ich aber hoffen, dass das Frauchen seinen Flug größtenteils gut überstanden hat. Das klang ja doch recht schlimm, und ich habe mir beim Lesen schon Sorgen gemacht, dass das Frauchen den Flug nicht ohne Krankenhaus übersteht. Nun musst du aber aufpassen, dass sie nicht wieder so leichtsinnig schnell die Treppe runterläuft.
    Wir haben auch so eine Holztreppe, die man wunderbar im Flug nehmen kann. Ich bin mal dem Besuch förmlich auf dem Po vor die Füße gefallen. Es gibt sicher elegantere Arten der Begrüßung :))

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  9. Wie gut, dass wir ebenerdig wohnen!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  10. Ohje... das hört sich wirklich schlimm an. Zum Glück ist alles gut ausgegangen.
    Das hat Dein Frauchen nur Dir zu verdanken, Charly. Zum Glück warst Du da.
    Ich hoffe, Deinem Frauchen geht es wieder gut und Du hast Dich von dem Schock erholt.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Weiß doch jeder, dass Zweibeiner nicht flugtauglich sind! Wie kam sie denn auf die Schnapsidee, das auszuprobieren??? Ich bin ja wirklich froh, dass es ihr wieder gut geht und ihr nichts Schlimmes passiert ist. Und ein Glück, dass sie dich nicht geplättet hat!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  12. Ach herrje, was für ein Glück, dass nichts Schlimmes passiert ist. Mein Frauchen kann ganz wunderbar fliegen, gerne auf den Poppes, aber auch vor Treppen macht sie kein Halt. Ich könnte Dir Geschichten erzählen….Hoffe der Besuch war es wert…;o)

    Wuff & Wau
    Deine Socke

    AntwortenLöschen
  13. Oje oje da hatte Frauchen es wohl zu eilig. In der Ruhe liegt die Kraft sagt mein Herrchen immer...
    Gute Besserung Euch beiden
    Sina und Käthe

    AntwortenLöschen
  14. Auweh, das ist arg. Und hat bestimmt furchtbar weh getan. Lieber Charly,ich wünsche Deinem Frauchen alles Liebe und dass ich mich freue, dass ihr mit dem Schrecken davongekommen seid.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Oh mann, da habt ihr beide ja nochmal Glück gehabt! Mein Frauchen fliegt immer nur kurze Strecken im Gelände.... da erschrecke ich mich aber auch immer! Bisher musste sie meist selbst drüber lachen und ich bin fröhlich auf ihr herumgehopst *kicher*

    *wuff* dein Buddy

    AntwortenLöschen
  16. Autsch und nochmal autsch, das hätte ja echt übel ausgehen können, ich hoffe du hast dich von deinem Schock erholt und die blauen Flecken von Frauchen verschwinden bald wieder.
    Ganz viele heile, heile Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  17. Ach herrje... das kommt davon wenn Frauchen schneller an der Tür sein will ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  18. So ein fliegendes Frauchen scheint ja keine Seltenheit zu sein ... und auch ich kann mich in diesen Kreis einreihen :) Ich bin nur froh, dass Deinem Frauchen nichts Schlimmes passiert ist und hoffe, sie kann sich auch heute noch gut bewegen!
    Du solltest ganz viel mit ihr kuscheln ... das macht gesund ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die vielen lieben Kommentare. Bei so vielen Genesungswünschen kann es nur ganz schnell wieder aufwärts gehen. Und die zahlreichen Geschichten von fliegenden Frauchen *und Hunden* haben meinen Bauch regelrecht zum Wackeln gebracht. Das ist die beste Medizin.

    Leider kann ich noch nicht so lange sitzten und eure lieben Kommentare beantworten.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  20. Mensch Charly ihr erlebt aber Sachen! Zum Glück warst du gleich zur Stelle um erste Hilfe zu leisten! Was würden die Zweibeiner nur ohne uns machen?? Gott sei dank ist alles gut gegangen, das hätte ja wirklich schlimm ausgehen können... Richte deinem lieben Frauchen viele Genesungswünsche aus ♥

    Wuff Molly

    AntwortenLöschen
  21. Charly, wie gut, dass dein Frauchen dich hat - alles, alles Liebe wünschen wir und pass gut auf dein liebes Frauchen auf, ganz nah an sie rücken und kuscheln, abgemacht?

    AntwortenLöschen
  22. Ach herrje - das klingt ja schrecklich.
    Wir hatten schon Angst du müsstest den Krankenwagen rufen.
    Zum Glück ist nochmal alles gut gegangen - dein Frauchen hat bestimmt ein paar blaue Flecken - aber immerhin lebst du noch *schnauf, durchatme*.

    Zum Glück wohnen wir ebenerdig und haben keine tausend steile Stufen - zudem interessiert es uns nicht wenn jemand an der Tür ist bzw. dürfen wir ihn erst im Wohnzimmer begrüßen.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  23. Auauauau.... Das tat bestimmt weh! Wir, Luna, Sharly, Lisa und wünschen dir von ganzem Herzen einen möglichst Schnellen schmerzfreien Rücken! LG Jerome

    AntwortenLöschen
  24. Very great post. I simply stumbled upon your blog and wanted to say that I have really enjoyed browsing your weblog posts. After all I’ll be subscribing on your feed and I am hoping you write again very soon!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Charly,
    dann wollen wir mal hoffen, dass Frauchen bald wieder fit ist.
    LG
    Sissi und Lotte

    AntwortenLöschen