Bananengelage!!






Charly war von Anfang an, als er als Welpe bei uns eingezogen ist, ein hungriger Hund. Egal, ob Hundeessen oder Menschenessen. Hauptsache was zu futtern. Da kam es in der Welpenzeit durchaus vor, dass er den Mülleimer nach Essbarem durchforstete. Auch heute noch schielt er manchmal auf meinen Teller, als stände er kurz dem Hungertod. Zum Herzerweichen.







Deswegen  haben wir nach einigen Wochen eingeführt, dass er am Tisch nicht gefüttert wird. Charly soll so lange in seinem Körbchen liegen bleiben, bis wir mit dem Essen fertig sind. Eigentlich klappt diese Vereinbarung sehr gut. Dachte ich zumindest.



Wenn meine Fellnase satt ist, kann ich sogar was auf dem Tisch liegen lassen und er rührt es nicht an. Wenn beim Kochen etwas zu Boden fällt, kann ich sicher sein, dass er es erst nach meiner ausdrücklichen Erlaubnis nimmt. Soweit so gut. Nur habe ich bei der ganzen Sache eine klitzekleine Kleinigkeit übersehen. Denn wenn die restliche Familie sich nicht an die Vereinbarung hält, wie soll unsere Fellkugel dann wissen, was von ihm verlangt wird?

Ihr habt keinen blassen Schimmer, von was ich genau rede?

Dann werft einen Blick auf die folgenden Bilder.



*Mhmmmmm, ... leckere Banane.*





Noch mehr davon!!!





Seit beinahe drei Jahren rede ich mir den Mund fusselig, dass Charly unter dem Tisch nicht gefüttert werden darf.

*Was hast du denn Mama, Charly sitzt doch am Tisch und nicht darunter.*

Nachdem sich meine Bauchmuskeln ein wenig von dem folgenden Lachanfall erholt hatten, musste ich die Beiden einfach fotografieren. Auch wenn es von meiner Tochter nicht richtig war, ihn am Tisch zu füttern, konnte ich ihr in diesem Moment nicht böse sein.

Wuffgrüße

Sonja und Charly

Kommentare:

  1. Nun ja, Augen auf bei der Wortwahl... lach

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, wenn die Kinder einen mit den eigenen Waffen / Worten schlagen....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Du wirst in Zukunft sicher genauer auf Deine Wortwahl achten :) Aber bei dem Anblick wird man schon schwach.

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Damon und Cara

      Löschen
    3. Du wirst in Zukunft sicher genauer auf Deine Wortwahl achten :) Aber bei dem Anblick wird man schon schwach.

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Damon und Cara

      Löschen
  2. Das ist bestimmt nur eine klitzekleine Ausnahme, stimmts Charly???? Pssst, du musst jetzt kräftig nicken. Außerdem ist Banane oberlecker. Futtern wir auch gerne.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. ... und das Gesicht ist köstlich - wer müsste da nicht schmunzeln :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  4. wo die tochter recht hat hat sie recht! hihihi
    lass es dir schmecken kumpel, ist ja immer fein
    wenn man was abstauben kann!!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  5. Hiii, so herrlich, mein Frauchen hält sich die Hand vor den Bauch. Ich liebe Bananen auch sehr - doch so durfte ich sie noch nie, nie geniessen.
    Neinasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Ha Charly, ich sehe, du hast den Dreh raus, die ganze Familie gegeneinander auszuspielen, richtig so, das macht einen echten Terrier aus. Und wenn dein Frauchen sich so missverständlich den Klein-Frauchen gegenüber ausdrückt, tja, dann ist sie selbst Schuld. Da werd ich fast ein bissel neidisch, wenn Hund nur ein Frauchen hat, lässt sich so ein Trick echt schwer umsetzen. :-(

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  7. Ein Terrier eben! Wenn Mama "nein" sagt, dann gehen wir doch zu jemand anderem - eventuell sagt er/sie dann "Ja" :-D! Aber wenn sich die Familie, mit dem Hund, gegen einen "verschwört" kann man eben kaum was machen :) :) :)!

    LG Jérôme (und von Sharly, der dich vollkommen versteht, Charly!)

    AntwortenLöschen
  8. Kicher...das ist bei unserer Katze auch so. Herzerweichend:-)
    glg zu Dir, lieber Charly,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wie heißt es so schön: Ausnahmen bestätigen die Regeln ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  10. Ach, Charly hast du ein Glück, dass du so weichherzige Menschengeschwister hast! Ich bekomme hier leider viel zu wenig Banane...
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  11. Och naja, so ein bisschen Banane, manierlich am Tisch gegessen - da kann die Mama gar nicht böse sein!! :-)

    Süße Fotos!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Ach das kommt mir doch alles so bekannt vor...
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  13. Jaja die liebe Familie.... geht meiner Vi hier genau so!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen