Mein Naschgarten



Hallo ihr Lieben,

wollt ihr wissen, wie es unseren Obststräuchern im Garten geht? Dann kommt mit. Meine Zweibeinerin schlüpft vorsorglich in ihre Gummistiefel, denn im Garten herrscht an manchen Stellen Land unter. Solchen Schnicknack brauche ich zum Glück nicht, meine Pfoten sind selbstreinigend. Spätestens auf Frauchens Wohnzimmerteppich strahlen sie wieder vor Sauberkeit. *grins*





Steckbrief Shih Tzu





Hallo ihr Lieben,

wollt ihr wissen, wie ein Shih Tzu tickt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Meine Fellnase hat zur Hälfte Shih Tzu Gene im Blut. Ja, ... und die haben es in sich. Ich dachte, dass Charly eher seiner Mutter, einer Jack Russel Hündin, nachkommt. Aber weit gefehlt.







Der Steckbrief ähnelt bei beiden, aber ein Satz sprang mich regelrecht an. Shih Tzu sind die Löwen unter den Hunden. *Oha* Und meiner hat natürlich beim verteilen der Gene am lautesten gebrüllt. *schluck*

Und eines Tages kommt dein Tag ....



Am Pfingstmontag statteten meine Zweibeiner und ich unserem Lieblingswald einen Besuch ab. Endlich konnte ich meine müden Knochen wieder einmal richtig auspowern. Vom vielen herumliegen, hat mein Fell schon kahle Stellen bekommen. Das Wetter meint es diesen Frühling nicht sonderlich gut mit uns. Mault zumindest Frauchen im Minutentakt. Herrchen verdreht jedesmal genervt die Augen.






Ich kündige!



Hallo ihr Lieben,

mein Frauchen ist sooooo gemein. Sie liebt unsere Katze tausendmal mehr als mich. Meine Koffer sind gepackt und der Lieblingshundvertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt. Ich habe es so satt, immer an letzter Stelle zu stehen. Die Mieze lebt seit 8 Jahren in der Familie und sie glaubt, dass sie das alleinige Recht auf Frauchens Zuwendung hat. Da hat sie die Rechnung aber ohne mich gemacht.






Ich habe mein Bestes gegeben!




Hallo ihr Lieben,

Frauchen hat sich in den Kopf gesetzt, mit mir Joggen zu gehen. Die Idee finde ich super, ob Frauchen fitt genug dafür ist, bezweifle ich stark. Wenn ich sie im Garten hinter dem Ball herjage, schnauft sie jedesmal wie eine alte Oma. *kicher* Zweimal zeige ich ihr, wie man hündisch hinterherflitzt, dann muss sie selber ran. Ich lache mir jedesmal verstohlen in die Pfote, so süß sieht das aus.





Nun gut, wenn meine Zweibeinerin sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht sie es beinhart durch. Sogar ein kleines Video hat sie von unserem ersten Training gemacht. Kleinfrauchen durfte die Musik dazu aussuchen, aber ich habe den Trick der Beiden sofort durchschaut. Sie versuchen zu verschleiern, dass Frauchen laut gekeucht hat. *grins* Manchmal frage ich mich, warum sie sich das alles antut? Warum müsst ihr Menschen immer im hohen Tempo durch die Gegend laufen und im nächsten Atemzug jammern, dass euch die Zeit davonläuft.

Blumenkind und Bienenwohnwagen


Bienenwohnwagen!


Fragt ihr euch auch manchmal, wo die lästigen Brummer, die einem im Sommer ständig um die Ohren fliegen, eigentlich wohnen? Laut umschwirren sie meinen Kopf, kaum dass ich am Morgen meinen Kopf zur Terrassentür hinausrecke. Eine verirrte sich dabei beinahe in mein Ohr.  Der habe ich aber den Marsch gebellt. Vor Schreck ist sie gegen einen Baum geknallt. *hi hi*

Frauchen meint ja, die Sumsen wären nützliche Tiere, denn von ihnen stammt der leckere Honig ab. Kann ich nicht beurteilen, meine Zweibeinerin lässt mich ja nicht kosten. Der Honig ist für Hunde nicht geeignet. *hmpf* Im Garten darf ich ihnen auch nicht hinterherjagen. Anscheinend haben sie einen ganz fiesen Stachel, der saumäßig weh tut.

Unsere Katze wurde letztes Jahr von so einem gemeinen Biest in die Vorderpfote gestochen, sodass die Pratze auf doppelte Größe anschwoll. Die Mieze hat sich stundenlang die Pfote geleckt und leise vor sich hingemauntzt. Sie tat mir so Leid, dass ich ihr meinen Lieblingsknochen ins Körbchen gelgegt habe. Ist ja schließlich ein Familienmitglied. Und diese halten in schlechten Zeiten zusammen. *kräftig mit dem Kopf nick*

Leiden Hunde unter einer Trennung?





Es wird immer wieder heiß diskutiert, ob unsere Hunde unter einer Trennung leiden. Ich sage ja. Spätestens seit uns  Pferdefreundin Laura verlassen hat, weiß ich, dass Hunde sehr wohl unter einer unverhofften Trennung leiden.

Charly leidet wie ein Hund

Wo der Spruch wohl herkommt? Seit Tagen tigert meine Knutschkugel mit hängenden Schlappohren durchs Haus und lässt sich auch mit einem wilden Zerrspiel nicht aufheitern. Bei unseren Spaziergängen schlägt er sofort den Weg zum Pferdestall ein und bleibt mit fest in den Boden gestemmten Pfoten stocksteif stehen. Sehnsüchtig blickt er zur Stalltür und wartet auf das Erscheinen seiner Freundin. 
Seit Tagen frisst er schlecht und wälzt sich unruhig in seinem Körbchen. Was wohl in seinem kleinen Kopf vorgeht?


Meine Pferdefreundin hat mich verlassen ...






Ich kann es noch gar nicht glauben. Stundenlang habe ich mich in meinem Körbchen herumgewälzt und mir immer wieder die Frage gestellt. Warum? Warum hat mich meine Freundin verlassen? Warum ist sie einfach ohne ein Wort gegangen? Verzweifelt blicke ich Frauchen an.

Heute morgen war die Welt noch in Ordnung. Wir sind wie üblich zu unserem Morgenspaziergang aufgebrochen und unser Weg führte uns an der Pferdekoppel vorbei. Wie jeden Morgen wollte ich meine beste Freundin Laura begrüßen. Voller Vorfreude lief ich in den Stall und blieb erschrocken stehen. Nanu, wo ist sie denn? Auf der Weide war sie nicht und hier in der Box herrscht gähnende Leere.

Dann der Schock, Frauchen hat eben von der Besitzerin erfahren, dass Laura gestern verkauft wurde. *Augen aufreiß* Wie jetzt, die können doch nicht einfach meine Freundin verkaufen? Frauchen so mach doch was. Mit wem soll ich denn über die Wiesen flitzen oder mein  Nachmittagsschläfchen im Heu halten? Frauchen blickt traurig und meint, daran können wir nichts ändern.

Produkttest: Landhund trifft Wildes Land



Frauchen und ich dürfen Hundefutter Testen. Jawoll, ... und ich soll euch meine ehrliche Meinung zu den Produkten wuffen. Frauchen darf mir als Tippse assistieren. Gestern brachte der Postmann ein Riesenpaket für mich vorbei. Weil ich so überrascht war, dass das Paket für mich ist, ließ ich ihn ohne murren in den Garten. Das Testpaket hat uns Wildes Land zur Verfügung gestellt. Enthalten sind einige Dosen Nassfutter, getrocknete Hühnerbruststreifen und ein Hirschgeweih. *yummie*

Komm Frauchen, pack die Sachen aus, ich will endlich mit dem Testen beginnen. Meine Zweibeinerin besteht aber darauf, erst ein paar Fotos zu knipsen. Pfff, .... der Traum vom Fressgelage zerplatzt wie Seifenblasen und ich muss wieder einmal vor der Kamera posen.*hmpf*

Hundesport kann soooo anstrengend sein

 


  
Vor einiger Zeit habe ich euch von meiner Begegnung mit der Todesbrücke erzählt. Heute noch schlottern mir meine Pfoten bei dieser Erinnerung. Frauchen ist der Meinung, dass wir Fellnasen ruhig ein wenig mehr auf Trab gehalten werden müssen. Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Bewegung finde ich im Prinzip lustig, nur möchte ich selbst bestimmen, wann und wo ich meine Leibesübungen mache. Da beiße ich aber bei meiner Zweibeinerin auf Granit.







Nach der Todesbrücke kommen wir an einem Platz mit verwaisten Autoreifen vorbei. Komisch, wer wirft denn die Räder von der Rumpelkiste Auto  einfach so ein der Gegend herum? Verwundert blicke ich zu Frauchen. Diese quietscht in den höchsten Tönen *huiiiiiiii Charly, da kannst prima du deine Muskeln auf Höchstform bringen*. Jetzt ist sie vollkommen übergeschnappt.

Wenn das Vertrauen flöten geht!





Charly ist ein fröhlicher und quirliger Hund. Sein Wesen ist sanft, liebevoll, dickköpfig und manchmal äußerst rüpelhaft. Vor ein paar Monaten habe ich euch von unseren Problemen mit Charly erzählt.  Zum Glück kann ich heute sagen, dass sich vieles zum Guten gewendet hat. Wenn ihr noch einmal die Problemliste lesen wollt, dann schaut bei *Ich bin bekennende Hundetrainerbraucherin* vorbei.

Wie alles begann ....

 

Leider bereitet mir ein Ereignis Kopfschmerzen und lässt mich in der Nacht stundenlang wachliegen.  Charly verspeist Besucher zum Frühstück. Ja, es darf bei dieser Vorstellung herzlich gelacht werden. Aber nur kurz, denn zum Lachen ist mir zur Zeit überhaupt nicht zumute. Jedesmal, wenn es an der Haustür klingelt, fängt mein Herz zu rasen an und es bilden sich Schweißperlen auf meiner Stirn. Mein erster Gedanke ist, kann sich der Besuch nicht vorher anmelden?

Im Test: Buchvorstellung - Hunde und ihre Zweibeiner




 
Unterhaltsame Geschichten für zweibeinige Vierbeiner-Freunde.

Der Sommer steht vor der Tür und bis zum wohlverdienten Urlaub ist es nicht mehr weit. Endlich Zeit, die Seele baumeln zu lassen und in einem guten Buch zu schmökern. Wärmstens empfehlen kann ich euch das kleine Büchlein *Hunde und ihre Zweibeiner* mit liebevoll illustrierten Geschichten. Aber Vorsicht, ich warne euch eindringlich, beim Lesen dieses Büchlein können massive Bauchmuskelkrämpfe auftreten. Vom vielen lachen!!!



 

Über das Buch

Dolores Hackenkag hat den treuesten Begleiter des Menschen in den Kopf geschaut und eine tierische Unterhaltung für alle HundeliebhabernInnen geschaffen. Mit diesem Geschenkbuch und den farbenfrohen Illustrationen von Maren Schaffner ist eine Liebeserklärung an Frauchen und Herrchen entstanden.

Wer rastet der rostet!

Frauchen meint, ein wenig körperliche Ertüchtigung würde mir gut tun. Flugs wurde ich ins Auto gepackt und ab ging es ins Grüne. Dabei wäre es im Körbchen noch so gemütlich gewesen. Aber wenn sich die Zweibeiner etwas in den Kopf gesetzt haben, dann ziehen sie es durch. Komme was wolle. Als wir am Ziel ankommen ist mir speiübel. Ich hasse diese blöde Rumpelkiste. Kaum öffnet sich die Tür einen Spalt kotze ich Frauchen auf ihre neucn Wanderschuhe. Hä hä, ... Strafe muss sein.

Nach ein paar Schritten kommen wir an einem komischen Gestell an. Frauchen meint, darauf zu laufen wäre eine prima Übung für mich.  Für mein Gleichgewichtssinn und so. Nee Freunde, nicht mit mir. Stocksteif bleibe ich stehen und stemme meine Pfoten ins Gras. Frauchen lacht schallend. Und schwups werde ich von Kleinfrauchen auf die Todesbrücke gehoben. Hiiiiiiilfe!!!



Tierisch gute Geschenkideen - Hundekissen







Hallo liebe Leser,

heute darf ich euch von einer fantstischen Idee berichten. Frauchen hat euch vor einiger Zeit eine Anleitung zum selbstgemachten Hudekissen vorgestellt. Und stellt euch vor, das wurde jetzt in das Programm von *Tierisch gute Geschenkideen* aufgenommen. 

Wie ihr unten auf der Grafik sehen könnt, gibt es Bastelanleitungen für Hunde und Katzen. Ihr müsst Frauchen nur bellen, welche Kategorie ihr ecuh wünscht und schon kann es losgehen.

Ich habe mich für die Kategorie Futter/Leckerlies entschieden, denn mein Frauchen hält mich mit dem Futter arg knapp. Aber das könnte sich in den nächsten Tagen ändern, wenn meine Zweibeinerin sich dazu herablässt und mir die ausgesuchten Hundekekse backt.*jummy*



Na, seid ihr neugierig geworden? Dann schnappt euch euer Frauchen und schaut einmal bei Tierisch gute Geschenkideen vorbei. Ich bin mir sicher, dass für jeden etwas dabei ist.


Wuffgrüße
Sonja und Charly





Jack Russel - Steckbrief über Charly




Hallo liebe Leser,

heute möchte ich euch die Hunderasse Jack Russel ein wenig näher bringen. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist Charly zur Hälfte einer. Seine Mama ist ein Jack Russel und sein Papa ein Shih Tzu. Eine sehr interessante Mischung, wie ich finde.

 

 

Was zeichnet einen Jack Russel Terrier aus.

Steckbrief: selbstbewusst, lernfähig, unerschrocken, ausdauernd, freundlich, lebhaft.