Und eines Tages kommt dein Tag ....



Am Pfingstmontag statteten meine Zweibeiner und ich unserem Lieblingswald einen Besuch ab. Endlich konnte ich meine müden Knochen wieder einmal richtig auspowern. Vom vielen herumliegen, hat mein Fell schon kahle Stellen bekommen. Das Wetter meint es diesen Frühling nicht sonderlich gut mit uns. Mault zumindest Frauchen im Minutentakt. Herrchen verdreht jedesmal genervt die Augen.







Am Wald angekommen wurde von mir höchstpersönlich jedes Grasbüschel markiert. Soll nur jeder wissen, dass wir hier waren. Gründlich arbeitete ich mich den Weg entlang und hörte weit entfernt meine Zweibeiner quatschen. Och diese Gerüche, herrlich. Tief stecke ich meine Nase ins lange Gras und nehme einen langen Atemzug. Dieser Duft!!! Ein paar frische Hasenköttel, ein wenig Gras und dort hinten ein Pferdeapfel. Leeeeecker!!!






In einem unbeobachteten Moment wälze ich mich im fluffigen Waldboden und denke mit schaudern an gestern zurück. Denn da war BADETAG. Frauchen meinte, ich würde müffeln und es wäre wieder einmal Zeit für ein gründliches Bad. Ich hatte keine Chance. Bis zu den Schlappohren wurde ich ins Schaumbad getaucht und gründlich geschruppt. Von meinem herrlichen Charlyduft ist nichts mehr übrig. *seufz*





Aber vor meinen Augen tauchte plötzlich eine riesige Schlammpfütze auf. Das ist meine Gelegenheit. Meine Zweibeiner sind noch immer in ihr Gespräch vertieft. Ich pirsche mich vorsichtig an die Pfütze ran und probiere mit der Pfote die Temperatur. Genau richtig. Frauchen ist auf mich aufmerksam geworden und ruft alamiert. *Geh sofort von der Pfütze weeeeeeg*. Hops und drin war ich. *Hi hiiiiiiiii Frauchen*


Und eines Tages kommt dein Tag, an dem du ihr alles zurückzahlen kannst. Ihr hättet ihr Gesicht sehen sollen. Zum Brüllen!!!




Was habt ihr am Pfingstwochenende unternommen?

Wuffgrüße
Sonja und Charly













Kommentare:

  1. Lieber Charly,
    nach dem Badetag ist vor dem Badetag !
    Kaum duftet unser Sinchen mal schön nach Kokos ,wälzt sie sich sich beim nächsten Spaziergang auch schon wieder in dem was ich als Frauchen Dreck nenne.
    Wir waren Pfingsten Störche beobachten, Herrchen hat fotografiert und Frauchen und ich haben Frösche gesucht.
    Liebe Grüße
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  2. Zumindest haben wir keine Pfützen belagert....;o)
    Aber mit dem Wetter habt Ihr Recht. Bis auf Pfingstsonntag ist es recht kalt und nass. Nun, besser als zu heiß.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke


    AntwortenLöschen
  3. Hihi Charly, endlich konntest du es ihr heimzahlen! Ich hoffe, es gibt noch viele solcher Tage. Ich hätte es übrigens genau wie du gemacht, erst schön gewartet, bis sie ruft und dann doch rein in die Pfütze :-) Nun, unser Pfingsten war nicht so dolle, aber es kommen auch bessere Tage.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. huhu Charly,
    da hast du den badetag wohl verlängert, grins. das wäre auch was für Milo. wünsche dir gutes gelingen beim wieder herstellen deines geruches.
    Pfotig Milo und Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Haha sehr gut !!!! Zum Glück werde ich so gut wie nie gebadet ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Charly,
    wir beneiden dich um die schönen Pfützen. Hier herrscht schon wochenlang Trockenheit und der Boden ist steinhart. So gern würden wir uns längelang in die Pfützen legen. Ach, muss das schön gewesen sein. Wir können dich sooooo gut verstehen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Bahaha, das hast du aber wirklich ganz hervorragend gemacht, Charly! Besser kann ein Pfingstwochenende ja gar nicht laufen!
    Bewundernde Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  8. Gratulation - Pfützen sind doch echt zum Plantschen da - da versteh einer die Menschen.
    Deine Ayka

    AntwortenLöschen