Frisches Hasenfleisch in meinem Napf




Wisst ihr was, meine Zweibeiner sind sowas von hinterlistig. Und sie dachten wohl ich bemerke es nicht. Frauchen und meine *Schwester* hocken mit zusammengesteckten Köpfen im hinteren Teil des Gartens und flüstern leise. Komisch. Was gibt es dort hinten so interessantes zu sehen? Schnell geselle ich mich zu ihnen und linse zwischen ihre Beine.







Oh wie süüüüß. Sieh dir nur die putzigen Ohren an.
Ja, ... meine Schlappohren können sich sehen lassen und haben genau die richtige Länge. Was, ihr meint das ist nicht wichtig? Bei meinem Kumpel Merlin sind die Dinger so lang, dass sie ihm ständig in die Futterschüssel hängen. *bähhh* Aber dafür hat er stets eine kleine Zwischenmahlzeit dabei. Auch nicht zu verachten. Meine Ohren sind aber einzigartig. Das kann nicht jede Fellnase von sich behaupten. Das Felll an meinen Ohren kringelt sich nach dem Baden zu kleinen Wuschellöckchen, was bei Frauchen regelmäßig einen Quietschanfall auslöst.

Und das kleine Näschen ...

Verwundert wackle ich mit meiner Nase. Na ja, eben ein ordentlicher Riecher, damit entgeht mir so schnell kein Leckerbissen. Das Näschen bewährt sich gut zum Mäuse aufstöbern und plattmachen.  *kicher* Und süße Hundedamen rieche ich damit in 3 km Entfernung.

Und die kleinen Äuglein an ...

Meine Augen werden von tiefschwarzen und extralangen Wimpern umrahmt, was Frauchen mit heftigen Neidanfällen quittiert. Warum haben immer die Männer die längsten Wimpern? Frauchen, das kann ich dir ganz einfach erklären, damit ihr Frauen in nullkommanichts die leckersten Hundekekse rausrückt. *grins* Frauchen meint, meine Augenfarbe erinnert sie an geschmolzene Schokolade. Und Schokolade fördert bekanntermaßen Glückshormone. Frauchen schau mir tiiiiiief in die Augen!!! Wenn meine Zweibeinerin glücklich ist, dann bin ich es auch.*yammie*

Frisches Hasenfleisch in meinem Napf

Jetzt bin ich aber vom Thema abgeschweift, eigentlich wollte ich doch erkunden, was sich interessantes im hinteren Garten befindet. Meine Zweibeiner tuscheln und ich schnappe einzelne Wörter auf. Hase, ... frisch, ... Charly nicht verraten. Wo, wie, was, ... darf ich nicht erfahren???? Verstecken die etwa vor mir einen leckeren Hasen? Und essen ihn klammheimlich selbst? Bhoa ....

Immer nur Dosenfutter

Forsch schlüpfe ich an ihnen vorbei und höre meinen Magen laut knurren. Wann habe ich das letzte mal etwas gemampft?  Frauchen hält mich ja arg kurz mit dem Futter. Ich bekomme nur Dosenfutter.  Das ist viel praktischer, meint die Gute. Aber sie brät sich in aller Ruhe ein Hühnchen und futtert es gaaaanz alleine. Na ja, ein minikleines Stückchen vom weißen Brustfleisch hat sie mir unter dem Tisch zugesteckt. Hallo, ... das ist Pipifatz für mich. Schließlich bin ich ein ausgewachsener Terrier. *kopfschüttel*

Das Geheinmis wird gelüftet

Endlich erhasche ich einen Blick auf das kleine Häschen. Dachte ich zumindest. In Frauchens Händen liegt stattdessen ein winziges Kätzchen. Für einen kurzen Moment weiß ich nicht, wie ich mit meiner Entdeckung umgehen soll. Was soll´s. Dann esse ich eben die Katze. Katzenfleisch ist immer noch besser, als dieses langweilige Dosenfutter.


Neiiiiin Charly, spuck sofort die Katze wieder aus!!!

 Spielverderber!!!

Ist das Kätzchen nicht niedlich, Charly. Jaaa, ... echt lecker!!!

Wuffgrüße
Sonja und Charly


Kommentare:

  1. Lieber Charly,

    Du wolltest doch nicht wirklich die kleine Katze futtern?! Naja, damit wärst Du nicht in schlechter Gesellschaft ... Damon würde sicher auch einen Happs davon nehmen :) Wollen Deine Zweibeiner Dir ein neues Familienmitglied unterjubeln?
    Ich bin jedenfalls gespannt, wie es mit Dir und dem Hasenbraten weitergeht!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ... noch eine Katze kommt mir nicht ins Haus!!!
      Damon kann ruhig bei mir vorbeischaune, ich teile gerne den Hasenbraten mit ihm.

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  2. Antworten
    1. Mit einer Katze befeundet sein??? Diese zickigen Biester versteh mal einer. Zuerst schmeichelt sie dir um die Pfote und im nächsten Moment knallt sie dir eine auf die Nase. *autsch*

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  3. hahaha.. wie süss :) Ihr werdet bestimmt schnell Freunde!

    AntwortenLöschen
  4. Was glaubst Du Charly, wie viel Katzenfleisch in Dosen Deine Neuentdeckung abwirft. Ich schicke gleich mal meine Bestellung durch...

    Nasenstups
    Deine Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kleine Mieze hat nicht viel Fleisch dran, aber von unserer Hauskatze Niki könnte ich dir ein großes Stück abschneiden.
      Ich warte auf deine Bestellung ...

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  5. Oh Charly, auch wenn die winzig sind, Katzen sind hochgefährlich. Ich würde dann doch lieber auf den Hasen warten oder das Dosenfutter nehmen, davon aber die doppelte Menge, nachdem Frauchen dir soooo lange was vorenthalten hat.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass Katzen gefährlich sind habe ich am eigenen Leib erfahren.
      Einma nicht aufgepaßt und beinahe ein Auge verloren. *kopfschüttel*

      Frauchen hast du gelesen, Chris sagt auch, dass ich viel zu wenig zum Futtern bekomme!!!

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  6. Merke, Katzen sind die Freunde der Hunde. Zumindest hier. Also Pfoten weg von Katzen !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, das war deutlich. Ich werde mich selbstverständlich daran halten. *lach*
      Und Frauchen hat ein strenges Auge auf mich.

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  7. Unser Frauli war auch ganz begeistert von dem angeblich süßen Kätzchenbild, aber ich kann euch sagen, auch aus so einer Minikatze wird mal eine große und dann??? Die sind ja sooo hinterhältig, ehe man sich versieht hat man diese doofen Krallen auf der Nase. Und das nur weil man sie ein klitzekleines bischen gejagt hat... Wie kann man nur so nachtragend sein...?

    Liebe Grüße
    Sam, mit Nora und Rico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme euch vollkommen zu. Die Katzen können soooo fies sein ....

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  8. Nein, wie süß. Behaltet Ihr das Kätzchen? Dann gehört es zur Familie und die futtert man nicht, Charly…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Katze hat sich nur in unseren Garten verirrt. Somit gehört sie nicht zur Familie, oder Socke. *yammie*

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  9. Ich habe schon einmal von "falschem Hasen" gehört, dachte aber, dass das etwas anderes sei, komisch. Das Kätzchen sieht gar nicht übel aus, das ist noch so klein, das kann man bestimmt super zum Kuschelkätzchen erziehen. Bleibt es denn bei dir?
    Neugierige Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück nicht. Es hat sich nur verirrt. Eine Katze in der Familie reicht mir vollkommen.
      Und zum Kuscheln ist diiiiie nicht.

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  10. Oh oh, so klein und niedlich kommen sie daher und wenn sie groß sind wollen sie der Chef im Hause sein. Charly, sei wachsam. Ruckzuck haben sie dich um die niedliche Pfote gewickelt und dann machen sie sich über dein Futter her. Wir schreiben da aus Erfahrung.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  11. Ach Charly, Du hast es aber auch schwer !
    Sollst Du Dich jetzt mit einer kleinen Mietze Katze anfreunden ?
    Aber weißt Du, Du siehst so niedlich und lieb aus, die Katze kann Dir gar nicht den Rang ablaufen, da mach Dir mal keine Sorgen.
    Aber dass Du immer nur Dosenfutter bekommst tut mir leid für Dich, ich bekomme fast jeden Mittag eine Kartoffel gekocht.
    Liebe Grüße
    Sina
    und Käthe

    AntwortenLöschen
  12. Uih, bekommst Du jetzt noch eine kleine Katze? Du bist viel zu sehr Gentleman, als dass Du sie essen würdest!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  13. So sind sie, die Frau(ch)en, erst säuseln sie etwas von geschmolzener Schokolade und dann vermiesen sie einem jeden Spaß. Nur weil da irgendetwas oder irgendwer besonders flauschig ist....
    Ich bekommen übrigens noch nicht mal Dose (geschweige denn Hase), aber die beiden Katzendamen bei mir zu Hause dürfen sich morgens einen Beutel "Feine Bissen in Gelee" teilen. Das Leben kann so ungerecht sein!

    Voller Mitgefühl
    Dein Figo (und Uta)

    AntwortenLöschen
  14. Oh eine Katze ? Ich kann Katzen nicht leiden , habe aber gelernt sie zu akzeptieren! L.G. Donna

    AntwortenLöschen
  15. ... vielleicht taugt die mal für lustige Spiele - wenns Frauchen gerade nicht guckt ... :-)

    Deine Bente

    AntwortenLöschen
  16. Oh ist die niedlich! Aber in meinem Garten hat so was auch nichts zu suchen!!!

    Liebe Grüße
    Moe

    AntwortenLöschen