Was macht uns glücklich?



Was versteht man unter Glück? Bedeutet es, im Liegestuhl im Garten zu lümmeln und seinem Hund beim Spielen zuzusehen? Auf einem einsamen Feldweg entlangzuspazieren und allen Stress für einen Augenblick hinter sich zu lassen?

Oder im Schneidersitz im Rasen zu sitzen und mit ein wenig Glück, ohne Hilfe wieder aufstehen zu können. *lach*






Von der lieben Isabella mit Cara und Damon haben wir ein wunderschönes Glücksklee geschenkt bekommen. Dafür danken wir ihr recht herzlich. Sie wollte von uns wissen, warum wir ein wenig Glück gebrauchen könnten. Meine Antwort lautete:





*mit ein wenig Glück lebt es sich leichter*

 

  Warum ist Glück so wichtig?

  • mit ein wenig Glück ergattern wir bei starkem Regen einen Parkplatz direkt vorm Eingang.
  • mit ein wenig Glück ist der kleine Knoten am Hals gutartig.
  • mit ein wenig Glück löst sich der Stau in wenigen Minuten auf
  • mit ein wenig Glück finden wir genau den richtigen Hund in einem Tierheim
  • mit ein wenig Glück wird endlich der Grund für die Allergie meines Hundes gefunden
  • mit ein wenig Glück erwischen wir die letzten reifen Erdbeeren auf dem Erdbeerfeld ...

Die Liste könnte ich ewig weiterführen. Wie oft habe ich im Geheimen gedacht, da hast du aber Schwein/Glück gehabt. Wenn ich mit Charly die Straße entlangspaziere und uns ein Hund mit gesträubten Nackenfell entgegenkommt. Und ich hektisch nach einem Ausweg suche und gerade, wenn ich denke, mist, das geht nicht gut, kommt aus einer Seitenstraße ein auf Krawall gebürsteter Minihund und lenkt den großen Hund von uns ab. Dank seiner Hilfe/Größenwahn können wir uns in der Zwischenzeit klammheimlich aus dem Staub machen. Ja, da hatten wir definitiv riesengroßes Glück.

Oder neulich, als wir im Stadtpark einen riesigen Baumstamm in der Wiese entdeckten. Und ich spontan meine Fellnase zu einem Fotoshooting verdonnerte. Genau für solche Fälle schleppen wir Blogger auch immer die Kamera mit. So ein Naturwunder entdeckt man eben nicht alle Tage. Unsere Hunde haben es wirlich nicht leicht im Leben. Ständig quietscht Frauchen beim Anblick eines besonderen Motivs in den höchsten Tönen, dass das Trommelfell nur so wackelt. Charly nimmt es aber mittlerweile mit Gelassenheit.


Stolz kann ich sagen, mit ein wenig Glück sind diese bezaubernden Fotos entstanden.



duftet lecker nach Hase!
Mir ist soooo langweilig!
Und es ist doch ein Hase!
Wer kommt denn da?




Charly, guck nach rechts!
Charly, guck nach links!

       


             *hmpf*






Was macht euch glücklich? Bei welchen Ereignissen habt ihr gedacht, da habe ich Schwein/Glück gehabt?


Wuffgrüße
Sonja und Charly



Kommentare:

  1. Was für ein schönes Glückskleeblatt :)
    Ich bin glücklich, wenn ich bei meinen Zweibeinern bin! ... ähh und ein riesiges Stück Fleisch habe :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau die Mischung ist mir auch am liebsten, lieber Bonjo. *grins*

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  2. Was für ein schöner Post!
    Ich glaube unter anderem ist mein allergrößtes Glück, dass ich noch nie an einen "unnetten" Hund geraten bin. Wann immer ein anderer Hund auf mich zugedüst kommt, verstehen wir uns auf Anhieb und werden beste Freunde. Das habe ich gerade am Wochenende wieder erlebt und Frau Zweibein und ich waren sehr glücklich darüber.
    Glückliche Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du wirklich rieisiges Glück, liebe Lotta. Und ich drücke dir die Pfoten, dass du weiterhin nur gute Hundebegenungen hast.

      Wuffgrüße
      Charly

      Löschen
  3. Seeing those lovely photos of Charlie has made us happy!
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  4. Es freut mich, dass ihr schon oft Glück hattet und das ihr auch Glück erlebt ... wir hoffen, jetzt noch mehr als vorher!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dem Cara-Glückskind-Kleeblatt ganz bestimmt!

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  5. Neben vielen anderen großen und kleinen Glücksmomenten sind wir immer ganz besonders glücklich, all die schönen Posts bei Euch und anderen lesen zu können...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich dir vollkommen zu. Ich freue mich auch jeden Tag auf die neuen Posts und wunderschönen Fotos.
      Das versüßt einem den Tag so richtig!!!

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  6. Glücklich macht mich zum Beispiel, wenn ich hier vom Glücklichsein lese...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaa, Glück ist ansteckend!!!

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  7. Was eine tolle Idee!
    Glück, ja Glück kann vieles sein, einfach nur das ich ein tolles Leben habe, Glück ist wenn ich viel Zeit mit meinen Hunden verbringen kann sicher auch wenn ich einfach die letzte Karte von DEM Konzert schlechthin bekomme....
    Aber auch einfach nur tolle Posts lesen zu können!

    lg
    Saskia mit Giorgia und Velvet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man sich über die kleinen Dinge des Lebens freuen kann ....
      Das hast du mit deinen Worten wunderschön beschrieben.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  8. "Oder im Schneidersitz im Rasen zu sitzen und mit ein wenig Glück, ohne Hilfe wieder aufstehen zu können" *hahahaha* da habe ich hoffentlich noch ein bisschen Zeit mit ;-) Mich machen ganz viele Dinge glücklich. Die großen und die kleinen Momente und damit ich keine vergesse, schreibe ich jeden Abend drei glückliche Erlebnisse des Tages in mein Glückstagebuch :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3 Glücksmomente ins Tagebuch schreiben - Das ist eine wunderbare Idee, den Abend ausklingen zu lassen. Und aus dem Schneidersitz nicht mehr aufstehen können, das kommt schneller als man denkt. *grins*

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  9. Was für schöne Glücksmomente ihr doch eingefangen habt. Glück? Glück empfinde ich fast immer, weil ich Hund bin und sein darf, weil ich gar kein so schlechtes Frauchen erwischt habe und weil es einfach jeden Tag etwas Neues und Spannendes zu entdecken und erleben gibt.

    Besonders glücklich war ich nach dem Schlammbad, als ich schwarz wie Pech zurück als Besucher auf einer Ausstellung war. Du glaubst gar nicht, wie neidisch all die fein gemachten Hunde geguckt haben :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pruuuuuust, ... du bist eben ein waschechter Terrier, lieber Chris. Schlammbad finde ich auch super, nur Frauchen kann sich gar nicht damit anfreunden.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  10. Ein wirklich glücklich machender Beitrag, der einen nachdenklich werden lässt, wie gut wir es doch haben. Hier ein bisschen Glück gehabt, dort dem Unheil entkommen und ein anderes Mal zur rechten Zeit am rechten Fleck. Vielleicht ist unsere Zufriedenheit unser größtes Glück, neben unseren Familien und den Fellnasen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Charly,
    Isabella, Cara und Damon haben an alle gedacht und ihr Glück geteilt. Wir haben auch so einen lieben Brief bekommen. Das hat uns glücklich gemacht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  12. Ach ja, da hatten wir neulich die Positiv-Challenge, und das hilft wirklich: Sich jeden Tag ein paar positive Dinge, die am Tag passiert sind, ins Gedächtnis rufen. Und Glück gehabt haben wir schon sooo oft und sind jedes Mal sehr dankbar. :-)
    Wir wünschen euch auch weiterhin viel Glück und diese kleinen Momente, die dankbar machen.

    Liebe Grüße
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen