Leckere Hundekäsekekse selber backen







Heute möchte ich euch ein einfaches Rezept für leckere Hundekekse vorstellen. Wie ihr wisst, frisst Charly in letzter Zeit sehr wenig. Da kam mir die Idee, seinen Geschmacksknospen ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Was liegt näher, als ihm frische Hundekekse zu zaubern. Ein tolles Rezept habe ich bei Phillys Keksmanufaktur entdeckt.






Jederhunds Lieblings-Keks



Zutaten:


  60 gr Haferflocken
250 gr Bio - Dinkel - Vollkornmehl
250 gr Geflügelleberpastete (alternativ Leberwurst, Käse, Thunfisch, Lammfaschiertes - was immer
                                                   euer Hund am liebsten mag)
240 ml Wasser

Ich habe mich für Käse entschieden. Den liebt Charly über alles und ich will ihn ja zum Fressen animieren.


 

Und so gehts ...

Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Vermische in einer Schüssel sorgfältig die Haferflocken mit dem Vollkornmehl und gib danach den Käse und das Wasser dazu.





 

Kleine Abwandlung

Falls ihr kleine Kekse ausstecken wollt, empfehle ich euch, feingeriebenen Käse zu benutzen und danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auszurollen. Diese Arbeit erspare ich mir. Ich nehme grundsätzlich beim Backen immer die leichtere Variante. *grins* Deswegen forme ich aus dem Teig kleine Kügelchen und drücke sie auf dem Backpapier ein wenig flach. Obendrauf streue ich gewürfelten Käse und fertig sind die Hundekekse. Ab in den Ofen und ca. 25 Minuten backen, bis der Käse schön knusprig braun ist. Mhmmm. Dieser Duft. Ob die auch für uns Zweibeiner sind?













 

Diese Kekse sind schnell gezaubert und mit
verschiedenen Zutaten immer wieder eine neue Kreation. Das nächste mal werde ich sie mit Lammfaschierten versuchen.

Ja, ... und wie sind die Käsekekse bei Charly angekommen? Er bekam einen kleinen Keks als Betthupferl. *jummjumm*














Wuffgrüße
Sonja und Charly




Kommentare:

  1. Na, es scheint ja geschmeckt zu haben! Gut, dass Charly wieder frisst. Die Kekse sind ja echt superleicht zu machen, daran werden wir uns auch mal versuchen. :-)

    Liebe Grüße
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, dass euch das Rezept gefällt. Und mir fällt ein Stein vom Herzen, dass er endlich wieder frisst. Ich stelle ihn gerade langsam auf Frischfleischfütterung um. Das scheint ihm gut zu bekommen. Ich hoffe, es hält an ....

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  2. Ich wollte immer schon mal Hundekekse backen, aber ich komme ja zu nix, weil ich entweder im garten bin oder an der Nähmaschine sitze. Aber das Rezept habe ich notiert, die Kekse probiere ich mal aus. Hoffentlich frißt Charly nun auf Dauer wieder besser. Sina hat 800 g abgenommen, aber das liegt an ihrer Krankheit, ist viel für so ein kleines Hündchen.
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, 800 g ist wirklich viel. Ich hoffe, dass ihr die Kekse schmecken und sie bald wieder kugelrund ist. *lach*

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. Die sehen super duper nomnom aus! :)

    Gepunktete Grüße
    der Milo

    AntwortenLöschen
  4. hmmmm das sieht echt lecker aus....
    *sabber*

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja total lecker aus .... die könnte ich auch mal ausprobieren für unsere beiden

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Na, das klingt doch total lecker. Aber Charly, ich an deiner Stelle würde aufpassen, wenn Zweibeiner schon so komisch auf deine Kekse schielen, kann das nix Gutes heißen!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  7. Den leckeren Duft kann ich mir sehr gut vorstellen. Emma und Lotte hätten den Backofen keine Sekunde aus den Augen gelassen *lach* Leider würde Lotte diese Kekse nicht vertragen.
    Aber wir freuen uns das Charly sie lecker findet und hoffen das er sie ganz schnell verputzt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Käse und Kekse in einem? Das muss ich haben. Auf dem Rezept steht ja förmlich Lotta geschrieben. Ganz groß. In Rot. Einmal queer drüber.
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  9. Mhmmmm Käääääääääääääääse :) Ist immer super gut :)
    Die Kekse können nur obergut sein.
    Lass es dir schmecken und knusper eine Runde für uns mit.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  10. das sieht jammmi aus. muss ich gleich meinem Frauli zeigen.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
  11. Ach, da freue ich mich aber, wenn Charly wieder frisst. Und die Käsekekse sind bestimmt oberlecker!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Hauptsache Charly frisst etwas…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  13. Voll lecker! Macht Appetit auf mehr....
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen