Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk






Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass ihr  immer die gleichen Wege entlangläuft? Wegen Zeitmangel müssen sich Charly und ich unter der Woche mit den Wegen rund um unsere Siedlung begnügen. Ich weiß, nicht sehr originell. Dafür bemühe ich mich an den Wochenenden um mehr Abwechslung.

Damit es nicht zu eintönig wird und meine Fellnase ordentlich gefordert wird, starten wir jeden Tag in eine andere Richtung. Ich lasse ich ihn unter einem tiefhängenden Ast robben, Leckerlies suchen oder einem Spielzeug nachflitzen. *lach*
Na, kommt euch das bekannt vor?







Auch gestern schlenderten wir so unseres Weges, als uns ein Bagger entgegenkam. Wo kommt der denn her? Nach einigen Metern die Auflösung. Die Gemeinde hat nach langem hin und her endlich beschlossen, neue Wanderwege zu erschließen. Yeah!Vorbei mit der Langeweile und was mich persönlich riegig freut, endlich ein direkter Zugang in den Wald.


Jetzt können meine Fellnase und ich auch unter der Woche den Wald unsicher machen. Für mich ist es wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk und ich freue mich auf die Suchspiele mit meiner Knutschkugel und viele neue Fotomotive. Auf die herrliche Stille, den weichen Waldboden und die zahlreichen Waldbewohner. Rehe, Hasen, Füchse ... . Charly, hast du dir da eben ins Pfötchen gelacht?




Das ist unser üblicher Gassiweg



 Wiesen und Felder so weit das Auge reicht und keine gefährliche Straße in der Nähe.
Der Weg wird jedesmal gründlich von Charly markiert.






Und das ist die neue Straße. Sie führt direkt in den Wald.



Charly macht schon einmal den Testlauf


Die Straßenarbeiter haben in weiser Voraussicht das Loch zugedeckt




Die neuen Wanderwege werden erst im Frühjahr fertiggestellt. Das ist aber nicht schlimm. Wir begnügen uns mit den Schotterwegen und genießen die Ruhe. Wer hat schon einen Waldweg ganz für sich alleine, herrlich!!!


Wie gestaltet ihr die tägliche Gassierunde?



Liebe Grüße
Sonja & Charly


Kommentare:

  1. Die tägliche Gassirunde ist bei uns auch eher Routine - geht nicht anders. Aber durch die Betreuungsplätze untertags bekommt der kleine Wolf doch Abwechslung ;)

    Das Vorweihnachtsgeschenk sieht einfach toll aus - da ist die Vorfreude sicher groß ♥ Wer hat schon einen eigenen Zugang zum Wald?

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Wolf eine Betreuung hat und fleißig andere Reviere erkunden darf. Das würde Charly auch gefallen.

      Wir können den Frühling kaum abwarten. *hi hi*

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  2. So einen ganz neuen und (zumindest noch) privaten Weg in den Wald ... das nenne ich mal ein tolles Vorweihnachtsgeschenk :) Wir sind ja auch oft einfach "hinterm Haus" unterwegs ... aber die Hunde finden es trotzdem immer wieder schön, wobei wir auch einige unterschiedliche Wege und Streckenlängen zur Auswahl haben.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Charly ist es auch egal, wo wir hingehen. Hauptsache er kann in der Gegend herumschnüffeln. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir dabei schnell langweilig wird.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. Wir haben das Glück, dass wir bereits außen herum sehr viel an Abwechslung geboten bekommen. Natürlich hat man da auch irgendwann alles mal durch, aber langweilig wird uns da nie. Wenn wir mehr Zeit haben, fahren wir in der Gegend herum und suchen uns neue Abenteuerwege und dann trailen wir ja noch, auch jedes Mal in einer anderen Ortschaft. Mehr Abwechslung geht nicht... lach

    LG Andrea und Linda, die aber Euer schönes Vorweihnachtsgeschenk sehr bewundern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch begonnen, am Wochenende die umliegenden Ortschaften zu erkunden. Erstaunlich, was man dabei alles entdeckt.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  4. We always enjoy seeing the places you go for your walks.

    AntwortenLöschen
  5. Wir machen es genauso. Standartrunde spannend machen und sonst sind wir mit den Gasthunden soviel unterwegs, glaub da ist Joy froh über so langweiler Runden.
    Aber mh....zur Zeit ist meine Gassimotivation im Dauerregen doch eher im Keller. Alles im Matsch. Da bräuchte ich glatt erstmal einen eurer Bagger.
    lög Becki & Joy

    AntwortenLöschen
  6. Lily mit Suki und Jussi1. Dezember 2015 um 19:55

    Oh sehr cool!! Na wenn das kein tolles Geschenk ist :) Ich bin froh das Jussi jetzt älter ist, weil jetzt können wir mal längere Touren machen und was neues erkunden !:)

    Liebe Grüße Lily mit Suki und Jussi

    AntwortenLöschen
  7. Nun, ich denke, dass es normal ist, dass man immer wieder dieselben Runden läuft. Und wenn wir mal ein paar Tage weg waren, dann ist Socke auch ganz erpicht darauf und will sie alle wieder besuchen. Ich glaube unsere Hunde wollen ihr Revier immer abgeben. Abwechslung gibt es bei uns auch durch Such-, Apportierspiele usw.
    Schön, wenn Euch neue Wege eröffnet werden…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. So ein Weihnachtsgeschenk würde ich auch nehmen. Zumal ich ja nach wie vor GAR KEINEN Weg in den Wald habe... Du bist ein echter Glückspilz, Charly!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein tolles Vorweihnachtsgeschenk. Direkt in den Wald. Besser geht es nicht. Wir sind schon gespannt was ihr alles im Wald erlebt. Wir haben hier auch so unsere Stammrunden. Aber es sind mehrere und deshalb wird es nicht langweilig und es gibt immer neues zu schnuppern.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte (die über euer schönes Wetter staunen)

    AntwortenLöschen
  10. Also ich muss schon wauzen, für mich hat noch nie, nie jemand einen neuen Weg gebaut - du bist echt ein Glückskind.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  11. Das ist echt großartig, cooles Geschenk! :-) Wir hätten auch gerne einen direkten Weg zum Wald oder auch zum Strand, wir sind da nicht wählerisch. Also wenn ihr da fertig seid - die Menschen kannst du auch gerne hier her schicken. ;-)

    Liebe Grüße
    dein Moe

    AntwortenLöschen