Schneefotos mit der neuen Kamera

Nach Neujahr war es endlich so weit. Die ersten Schneewolken formierten sich am Himmel und die Landschaft verschwand über Nacht unter einer dicken Schneedecke. Juhuuuuu. Wie kleine Kinder stürmten wir am Morgen in den Garten und starteten die erste Schneeschlacht dieses Jahres. Charly hüpfte vergnügt zwischen unseren Beinen und versuchte die Schneebälle zu fangen. Herrlich, wenn die ganze Familie besammen ist.

Danach versammelten wir uns in der Küche und ließen uns ein fürstliches Frühstück mit Eiern und Speck schmecken. Ohne schlechtes Gewissen. Schließlich haben wir bei der Schneeballschlacht ordentlich Kalorien verbrannt. *lach*



Am Nachmittag schnappte ich mir meine Kamera und wir machten uns auf zum See. Vor einiger Zeit habe ich ich mir eine neue Kamera, eine Nikon 3200, gegönnt. Wer den Bericht noch nicht kennt, kann ihn *hier* nachlesen. Anfangs war die Freude riesig, aber schnell kam die Ernüchterung. Ich hatte keinen blassen Schimmer, wie so eine Kamera funktioniert. Stapelweise verschlang ich Bücher und nutzte die Blogpause zum Ausprobieren. Die ersten Fotos waren schnell im Kasten, aber die Qalität ließ leider zu wünschen übrig. *hust*

Jetzt hieß es üben, üben, üben. Nach unzähligen Flüchen war es dann endlich so weit. Holt euch eine Tasse Tee oder Kaffee und macht es euch gemütlich.




Der Rundgang startet an der Wasserrutsche.




 Es gibt viel zu schnüffeln und zu entdecken. 




Ein Kontrollblick, ob am anderen Ufer Hunde entlangspazieren.



 Die richtige Posestellung muss erst noch gefunden werden. 





Bhoa, ist das langweilig.



Äh Frauchen, sollte nicht der ganze Kopf aufs Bild? 





Einmal von rechts...



einmal von links ...


 Grünzeugs! *augenverdreh*

 




 

Die Biber waren fleißig!



Frauchen, mir friert die Schnute ein. Mach schneller!




Soll ich es wagen?


Eine verwaiste Umkleidekabine.



Und dann endlich Flitzebilder!!!
Na ja, da muss Frauchen noch üben. 




Ich hoffe, euch hat unser kleiner Seerundgang gefallen. Ich gönne mir jetzt mein wohlverdientes Schläfchen unter der warmen Decke. Bis bald ...








Fürs Wochendende melden sie große Schneemengen. Jipiiiiiiie! Dann versuchen wir es noch einmal mit den Flitztebildern.



Liebe Grüße
Sonja und Charly

Kommentare:

  1. Flitzebilder sind gar nicht so einfach. Neue Kamera hin oder her... lach

    Weiterhin viel Spaß mit dem Teil

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Wir finden eure Fotos toll und Flitzebilder sind wirklich sehr speziell, das stellen wir auch immer wieder fest. Übung macht den Meister und auch wir wünschen euch weiter viel Spaß beim Knipsen.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sonja,
    es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Schon gar nicht in der Fotografie. Ich habe auch über 3 Jahre gebraucht, bis ich mit meiner Kamera einigermaßen zurecht kam. Auch heute lerne ich noch immer dazu. Fotografieren heißt üben, üben, üben. Eigentlich ein sehr demütigendes Hobby. *lach* Schneefotos gehören zur Kür. Die Kamera hat nämlich arge Probleme mit dem grellen Schnee, egal ob bei Sonne oder wie deine Bilder zeigen bei Bewölkung. Da musst du mit der Belichtungskorrekt gegen arbeiten. Bleib weiter am Ball, probiere viel aus und ganz wichtig: hab Spaß! Ich beneide euch zumindest sehr um den Schnee. Freue mich auf weitere Berichte zu dem Thema von dir!

    Viele Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  4. ach mensch, überall liegt schnee nur bei uns nicht :( ich habe noch nie im schnee toben dürfen, kenne ich garnicht :(

    das sind wautolle fotos von dir lieber chary...hab noch ganz viel spaß in der weißen pracht und lass dich wenn du zuhause bist gut abrubbeln ;)

    deine luana

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine weiße Pracht. Mir gefallen die Bilder wirklich sehr gut. Im Übrigen gilt doch Übung macht den Meister. Wir freuen uns auf gaaaanz viele Fotos.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. wuff wuff,

    mein Frauchen und ich freuen uns schon auf viele weitere (Bild)Geschichten und hoffen, dass wir auf den Rundgängen wieder virtuell mitgenommen werden.

    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie lustig da habt ihr fast die gleiche Kamera wie wir :) Wir haben die D3300. Und so langsam wird es ( Bilder sehr ihr aus unserem Blog). ich Taste mich so langsam an den manuellen Modus ran, aber ich brauche noch viel Übung :D
    Ich finde eure Bilder sind wirklich schon richtig toll!:)

    Liebe Grüße Lily, Suki und Jussi

    AntwortenLöschen
  8. Na klar hat uns der Seerundgang im Schnee gefallen. Die Bilder sind super. Charly mit Schneeschnute sieht sooo niedlich aus. Bei uns ist auch Schnee angesagt. Wir sind gespannt ob es klappt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  9. Kannst du mal ein wenig Schnee zu uns bringen? Hier soll es schon seit zwei Tagen scheien, aber irgendwie kommt nichts.
    Die Bilder sind doch schon echt gut geworden, das Frauli brauchte auch eine Weile bis sie mit ihrer Kamera zurechtgekommen ist.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  10. Super Bilder, aber am besten ist nach wie vor das Motiv! Charly, du siehst durch jedes Objektiv einfach großartig aus!!
    Viel Spaß weiterhin
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  11. Aaaaalso, das Frauchen macht doch super Fotos! Meine waren am Anfang richtig furchtbar (ich erinnere an den Blaustich). Von daher: Immer schön weiter üben und viel Spaß mit der Kamera!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen