Ich bin ein Säufer!








Hallo Leute,
stellt euch vor, meine Zweibeinerin behauptet, ich wäre ein Säufer. Hallo?! Ich bin von ihr ja einiges gewöhnt, aber das geht zu weit. Kurz überlege ich, meine Sachen zu packen und bei meiner Freundin Jenny um Asyl zu bitten.








Wenn Frauchen behauptet hätte, ich wäre verfressen, dann wäre für mich die Welt in Ordnung. Welcher Hund ist das nicht. Aber ein Säufer? Ich habe in meinem Leben noch nie, niiie Alkohol angefasst. Mir wird von diesem ekeligen Gebräu jedesmal speiübel. *rülps* Es reicht, wenn Herrchen neben mir auf dem Sofa ein Gläschen Rotwein trink und der Duft mein empfindliches Näschen betäubt.



Wie kommt Frauchen auf die Idee, ich wäre ein Säufer?

 

Weil sie mehrmals am Tag meine Wasserschüssel mit frischem Wasser auffüllen muss. Noch im Pyjama schnappt sie sich den Laptop und befragt Dr. Google, was für eine schlimme Krankheit dahinter stecken könnte. *schluck* Sie schleppt mich bestimmt gleich zum Tierarzt und lässt mir eine Spritze verpassen. *augenaufreiß* Aber nicht mit mir.


Ich krall mir meine Wasserschüssel und unterziehe sie einer genauen Inspektion. Nichts. Kein Sprung. Daran kann es also nicht liegen. Ob sich Herrchen heimlich daran bedient? Rotwein soll ja entwässernd wirken. Weil das Nachdenken unheimlich müde macht, genehmige ich mir erst einmal ein kleines Nickerchen auf meiner Sternchendecke. Meine Zweibeinerin murmelt im Hintergrund etwas von Nierenproblemen ...






Im Halbschlaf höre ich leises Trippeln. Ich bin sofort hellwach und wische mir mit der Pfote die  Sandmännchen aus den Augen. Was ich dann sehe, lässt meine Augäpfel beinahe aus den Höhlen purzeln. Meine Mitbewohnerin Nicki, die in diesem Haushalt nur von mir geduldet wird, sitzt vor meinem Wassernapf und schlabbert sie seelenruhig leer.






 Oha, erwischt!








Wer ist hier der Säufer?!






Liebe Grüße
Sonja und Charly

Kommentare:

  1. What a cheeky kitty....and you got the blame!!!!!
    Good job you got a photo to prove your innocence!
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. hahaha, charly...diese katzen :D

    bei mir war es so wie du es erst befürchtet hast, fauchen hat mich am anfang tatsächlich ständig zum ta geschleppt und mich intensiv untersuchen lassen (nicht nur einmal!) weil sie dachte ich hätte zucker, nierenprobleme oder sonst was denn ich habe in der tat viel gesoffen :D

    aber nicht weil ich krank war sondern weil ich immer dachte: trink alles, morgen gibt es nix mehr. ich habe ja in spanien kaum etwas gehabt, weder wasser noch futter! das musste frauchen erst mal begreifen...hat lange gedauert ;)

    mittlerweile ist mein trinkverhalten normal, ich weiß ja jetzt das die wasserschüssel immer aufgefüllt wird :) und soll ich dir noch was verraten? ich musste bis vor kurzem noch tabletten gegen inkontinenz nehmen, da ich mehr pipi gemacht habe als andere hunde (ja, auch in der wohnung)....ist klar wenn man so viel trinkt, näh?!

    hab noch einen schönen tag mein lieber freund, luana

    p.s mein frauchen hat dir unter deiner frage bei uns geantwortet...sie war schneller mim tippen als ich :D

    AntwortenLöschen
  3. Du armes Kerlchen, wirst als kleiner Säufer verdächtigt und dann war es die Mietze... oh... wie wollen deine Menschen denn das wieder gut machen??
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit nem fetten knochen oder ner beinscheibe :D

      Löschen
    2. Jaaaa, ich habe als Trost einen leckeres Rinderohr bekommen. *schmatz*

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  4. Armer Charly! Immer diese falschen Verdächtigungen. Frauli hatte auch schon den bösen Verdacht, dass ich krank bin, weil der Napf immer leer war... aber dann hat sie mich dabei erwischt, wie ich Manni in die Wasserschüssel getunkt habe... Ooops...
    Flauschige Umpfötelung
    Shiva Wuschelmädchen

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Glück, dass es nur die Katze ist...Vermehrtes Trinken ist ja doch ein Indiz für so einige Krankheiten. Wir müssen darauf achten, wenn Socke vermehrt trinkt. das könnte Probleme mit der Nebenniere bedeuten, die wohl bei ihr verdickt ist...

    Viele erleichterte und liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, was für ne Wortwahl vom Frauchen... ;)

    Aber jetzt fragen wir uns natürlich, ob die Katze das Nierenproblem hat????

    Deine Gemäßigttrinker

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die ist kerngesund. Sie findet einfach meine Wasserschüsselt viiiiel schöner. *hi hi*

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  7. Beklaut und dann noch falsch verdächtigt werden - zzzz......
    Biete ein kuschliges Asyl an.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja bodenlos! Unfassbare Zustände herrschen da bei euch. Ich hoffe nur, der Wasserdieb wurde mittlerweile zur Rechenschaft gezogen und dein Ruf wieder hergestellt!?
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  9. Herrjee, jetzt hatten wir schon Angst das du krank bist. Dabei gibt es bei euch einen Wasserdieb *lach* Hundewasser schmeckt eben besser als Katzenwasser ;-)
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  10. wuff wuff Charly

    anscheinend schmeckt das Wasser aus deinem napf ganz besonders gut.

    Darf ich mal zum kosten vorbei kommen *fragend*guck*

    Dein Frauchen freut sich bestimmt, wenn ich gesoffen habe, dann kann sie mühelos die Küche putzen *in*die*Pfote*kicher*

    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannsst ruhig rüberpfoteln, Frauchen ist seit meinem Einzug gewohnt, ständig die Küche zu wischen. *kicher*

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  11. Wir werden zu Säufern, ein bisschen Milch oder Sahne den Weg in unseren Wassernapf finden. Dann können wir absolut nicht widerstehen. Gut, dass es hier keine Katze gibt, die uns das Vergnügen streitig machen könnte!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen