Hunde brauchen viel Bewegung - Kinder auch!




Wie ihr als gute Hundehalter wisst, brauchen wir Wauzels sehr viel Bewegung. Dem stimme ich vollkommen zu. Jawoll. Und Frauchen kommt durch die regelmäßigen Gassigänge in den Genuss von gratis Trainingsstunden. Dabei hätten die Kinder der Zweibeiner Bewegung viel dringender notwendig. Viel zu lange sitzten sie vor dem Tippkasten oder dem Flimmerdingsbums. Und bekommen vom Herumlümmeln krumme Rücken. Das behauptet zumindest mein Frauchen. 


Das kann ich nicht hinnehmen. Kleinfrauchen muss diesem Schicksal entrissen werden. Wer geht schon gerne mit einem Krummrücken spazieren? Und was sagen die Nachbarn dazu? Die haben doch immer was zu meckern, nicht? Mit der Schnauze schiebe ich Kleinfrauchen vor mir in den Garten und jage sie einmal ums Haus. Und weil das so gut geklappt hat, gleich noch einmal und noch einmal und ... . Wenn Blicke töten könnten würde ich jetzt augenblicklich umfallen. *hi hi*


Hopp, hopp nur nicht schlappmachen. Da geht noch was! Mit knallrotem Kopf kommt sie um die Hausecke geflitzt und keucht dabei wie ein 80- jähriger Kettenraucher. Oha. Das hört sich nicht gut an. Die muss noch viiiiel mehr bewegt werden. Aber wie? Mein Blick fällt auf diverse Gartenartikel. Yeahhh, ich habs. Wir veranstalten ein Agillity für Zweibeiner. Warum ist mir das nicht schon früher eingefallen? Ruckzuck sind die Hürden aufgebaut und der Spaß kann beginnen. Also aufgepasst Kleine, ich zeige dir die Übungen vor und du machst sie nach ...



Siehst du, das ist nicht schwer. Einfach Poppes in die Höhe und schwupps hast du die erste Hürde geschafft. 





So, jetzt hoppsen wir gemeinsam.





Guuuut gemacht, drum wirst du auch nicht ausgelacht. *gröööhl*
Die Kleine lernt wirklich schnell.

 



Und jetzt geben wir noch einmal alles. 

 





Hoch die Beine! Die zweite Hürde schaffst du mit Links. Komm schon ...





Nee, du musst alleine springen. Ich bin doch nicht doof und schinde mich so.
 Untendurch geht auch. *kicher*





Bhoa, die Kleine auf Trab halten ist megaanstrengend. Jetzt habe ich mir eine Pause verdient. 
Wo bleibt das Eis, Frauchen?




Wie haltet ihr eure Zweibeiner fitt?


Liebe Grüße
Sonja und Charly


Kommentare:

  1. super...toller post, sehr interessant und die Fotos sind auch top. Ist ja nicht so einfach die Schnüffelnasen zu erwischen,
    LG und schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Zweibeiner-Fitness wird hier nicht so groß geschrieben ... Cara hält nur Damon fit :) Aber die Idee finde ich nicht schlecht - allerdings nicht für ausgewachsene Zweibeiner geeignet.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. Den ganzen Tag mich versorgen, Futter vorkochen, alle paar Stunden füttern, viel Gassigehen und nicht zu vergessen Suchspiele vorbereiten und Dotti spielen; das hält meine schon recht alten Socke-nHalter ganz schön auf Trab. Wie ich ein Minifrauchen fit hallten würde, das wüsste ich nicht. Vielleicht mit einer Reizangel. Das Handy drangemnacht und immer schön im Kreis laufen lassen. ;o)

    Wuff & Wau
    Deine Socke

    AntwortenLöschen
  4. Wenn wir so einen schönen großen Garten hätten, wäre so eine Hopserei für unser Frauchen auch nicht schlecht. Aber so müssen wir sie immer durch die Gegend scheuchen. Dein Hopstraining mit dem Minifrauchen finden wir klasse.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Gut gemacht Charly,
    Spiel und Spass in Feld und Wald - ich schaff es immer wieder mein Frauchen aus der Puste zu bingen, besonders wenn wir im Garten toben.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Super Charly. Ich bin sehr stolz darauf, dass du so gut auf deine Zweibeiner aufpasst und hoffe, es werden noch mehr Einblicke in die Trainingseinheiten folgen. Du hast natürlich recht, mit einem Krummrücken kann sich ein Terrier nicht auf die Straße trauen, was sollen denn da die Leute denken?

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  7. Da müssen wir uns auch bald wieder drum kümmern, wenn die beiden Mini Herrchen wieder für zwei Wochen bei uns sind (das sind die Welpen vom Herrchen), aber unser Frauli sagt immer, dass das gar nicht so einfach ist. Die beiden gehören nämlich zu der Gattung "Teenager" und haben grundsätzlich zu nichts Lust, ausser zu besagten Flimmerkisten . Gar nicht so leicht, sagen wir da
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  8. frauchen hat recht- bewegung ist gesund und macht spaß- sieht man ja auch an den tollen bildern :)

    AntwortenLöschen
  9. Frauchen meint ja das sie uns bewegt, mit Agility, Fahrrad fahren und joggen, aber mal ehrlich, wir tun das nur damit sie weiterhin schön von der Couch zum Futter laufen kann und uns was geben kann. Aber *pscht*

    LG Lily

    AntwortenLöschen
  10. Mr. Fitnesstrainer nennen wir dich jetzt nur noch :-). Ein tolles Programm hast du dir da ausgedacht. Bei uns liegt der Schwerpunkt momentan auf Gewichtheben und ich helfe Sali das die Oberarme straff bleiben. Meine 14 werden Trepp- hoch und runter getragen. Und Treppen haben wir viele! Zusätzlich noch kurze Sprints wer schneller an der Treppe ist-das hilft.
    Sportliche Grüße
    Chiru

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, Doppelspaß am Doppelrick.... gefällt... lach

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen