Maulkorbtraining einmal anders



Ich habe Charly schon als Welpe an einen Maulkorb gewöhnt. Darfür gab es vielseitige Gründe. In öffentlichen Verkehrsmitteln ist es zum Beispiel Pflicht, dem Hund einen Maulkorb umzulegen. Viel zu schnell kann es im Gedränge passieren, dass dem Hund auf die Pfote getreten wird und er vor Schreck zuschnappt.

Oder wenn wieder einmal ein Verrückter Giftköder auslegt. Da kann ein Maulkorb dem Hund das Leben retten. Zum Glück kommt das bei uns auf dem Land eher selten vor. Trotzdem habe ich Charly beigebracht, nicht alles vom Boden zu fressen. Er muss mich immer erst anblicken und warten, bis ich ihm das Kommando zum Fressen gebe. Klappt bis jetzt ganz gut. Bei einer Giftköderwarnung würde ich ihm aber zur Vorsicht einen Maukorb umlegen.


Wie gewöhnt man seinen Hund an den Maulkorb?


Ich habe einfach eine Küchenrolle gekürzt und Charly immer wieder für einen kurzen Moment über die Schnauze gestreift. Am Anfang blieb die Küchenrolle nur für ein paar Sekunden oben und ich steckte ihm als Belohnung einen Keks durch die Öffnung. 

Nach einigen Wochen tauschte ich die Küchenrolle gegen einen Maulkorb. Den streifte ich wieder für ein paar Sekunden über seine Schnauze und belohnte Charly mit Leckerchen. Nach zwei Tagen konnte ich den Maulkorb für einen kurzen Moment schließen.

Von da an, war der Maulkorb kein Problem mehr. Charly trägt ihn gerne. Er weiß ja, dass er dafür eine leckere Belohnung bekommt. Man kann das Maulkorbtraining mit vielen verschiedenen Mitteln üben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Meine Jüngste band Charly letzte Woche einfach eine hübsche Schleife um die Schnauze. 

Sie findet den Maulkorb potthäßlich und ist seit längerem auf der Suche nach einer Alternative. *lach* Für mich ist wichtig, dass Charly es gewöhnt ist, etwas um seine Schnauze zu tragen. Wie und was, ist beim Training vollkommen egal. Charly achtet nur penibel darauf, dass er genügend Hundekekse abstaubt. 



Die Ruhe selbst ...





so wie ich die Kleine kenne, kann das länger dauern ...




ich halte einfach still ... wo bleibt der Keks?



Liebe Grüße
Sonja und Charly


Kommentare:

  1. Hihi, ein Schleifchen-Maulkorb. Und dann auch noch in so ner Mädchenfarbe. Dass du dich damit wirklich sehen lässt, Charly, ich fasse es nicht. Da muss dein Ruf ja einfach leiden...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, ich überlege gerade, wie ich es der Kleinen heimzahlen kann ...

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  2. Das ist wirklich mal eine stylische Maulkorbvariante... ;)

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Marktlücke ... *lach*
      Mit so einer süßen Masche auf der Nase, würde keiner mehr auf die Idee kommen, dass der Hund gefährlich ist.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. *prust* Ein rosa Herzchen-Schleifenmaulkorb. Ach, sieht das hübsch aus. Also uns Mädchen gefällt dein Schleifchen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr könnt gerne eins haben ...

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  4. Das sieht wirklich zuckersüß aus. Leider ist die Funktionalität nicht gegeben ;o); aber toll, dass Charly stillhält. Wir haben keinen Maulkorb und folglich noch nicht trainiert. Ich bin froh, dass ich ihn bis jetzt nicht brauchte und hoffe es wird so bleiben. Ansonsten hätte ich keine Ahnung, wie ich dies mit Socke trainieren sollte...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, bewirken würde der Schleifchenmaulkorb nichts. Außer, dass sich die Leute vor lachen krümmen würden. Wir benutzen ihn auch nur selten, mir ist aber wichtig, dass Charly an den Maulkorb gewöhnt ist.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  5. Ich glaube, Charly hat unendliches Vertrauen zu Euch. Das finde ich sehr schön. Ein Post, der mir wieder mal sehr zu Herzen geht.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte! Charly lässt sich wirklich viel von den Mädchen gefallen.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  6. Eine zuckersüße Maulkorbvariante, wenn auch nicht ganz sicher und glaubhaft ;) *kicher*
    Damit jagst du bestimmt jeder Fliege einen schrecken ein *kicher*
    Wirklich sauuu süß.
    wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sicher ist die Schleife natürlich nicht. Aber Charly bekommt ein Gefühl dafür, etwas um die Schnauze zu haben. So konnten wir ihn spielerisch an den Maulkorb gewöhnen.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  7. Wunderschön, lieber Charly! Ich wusste doch schon immer, dass den Herren auch pink durchaus gut steht!! :-D

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moe steht pink bestimmt auch gut.
      Ich spendiere das Band ...

      Wuffgrüße Charly

      Löschen
  8. hihi. das ist der stylischste MAulkorb überhaupt. Gut praktisch ist anders, aber süß. Kannst ja einen draus flechten :P

    lg Becki & JOy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sicher ist das natürlich nicht. Die Schleife dient auch nur zum Üben ...

      Ich würde mir bei den Maulkörben viel mehr Farbe wünschen. Die im Handel erhältlichen Dinger sind potthäßlich.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen