Unsere ersten Fotos mit dem neuen Nikkor 50 mm und ein kleiner Tipp!




Endlich habe ich die Zeit gefunden, euch von meinem neuen Objektiv zu erzählen. Lange Zeit konnte ich mich nicht entscheiden, welches nun das Richtige für mich ist. Festbrennweite oder Zoomobjektiv? Mit welchem komme ich besser zurecht? Brauche ich den Zoom unbedingt? Tausend Fragen schwirrten mir im Kopf herum.


Das Nikkor AF-S, 50 mm, 1.8

 

Nach langem hin und her entschied ich mich für eine Festbrennweite. Jaaa, ich gebs zu, ich kann mich nur schwer entscheiden. Schon als Kind brachte ich den Eisverkäufer zur Verzweiflung, weil ich mich nicht zwischen Erdbeereis und Schokoladeeis entscheiden konnte. Die Festbrennweite zaubert ein herrliches Bokeh, da schreckt mich auch die Tatsache nicht ab, dass ich ab sofort auf den *Fußzoom* umsteigen muss. 

Ein wenig Bewegung hat noch niemanden geschadet und ich finde das ewige zoomen sowieso nervig. Bis jetzt habe ich mit dem Kitobjektiv/ Nikon 3200 fotografiert, was mich zum Schluss echt an meine Grenzen brachte. Man bekommt mit dem Teil einfach keinen verschwommenen Hintergrund hin. Und gerade den liebe ich bei der Hundefotografie. Was auch nicht verwundert, bei ausgefahrenen Objektiv hat man beim Kitobjektiv nur mehr eine Blende von 5.6.



 Ich liebe den verschwommenen Hintergrund!



 

Die ersten Bilder mit dem neuen Objektiv

 

Nach unserem Urlaub gönnte ich mir endlich das heißersehnte Objektiv. Die Freude war riesig. Zuhause angekommen probierte ich es im Haus sofort aus. Und war begeistert. Mit dem Kitobjektiv war jedes Foto zu dunkel, egal mit welcher Einstellung ich es vesuchte. Mit der Festbrennweite ist es ein Kinderspiel. Ich fotografiere meistens im A-Modus. Da muss ich nur die Blende einstellen und habe den Kopf fürs Fotografieren frei.  


Schon bald kam die Ernüchterung

 

Wie jetzt, ich war doch am Anfang so begeistert?! Leider stellte ich nach kurzer Zeit fest, dass der Autofokus nicht richtig fokussiert *hmpf*. An meiner Kamera habe ich den AF-C / Kontinuierlicher Fokus eingestellt. Leider hüpft der automatische Fokuspunkt immer an eine andere Stelle. Ach manno, bin nur ich zu blöd zum Fotografieren oder geht es anderen genauso? Schlecht gelaunt machte ich mich auf die Suche nach der Ursache. Für was gibt es denn Mr. Google. Der weiß schließlich alles.


Am Beispiel der beiden Bilder seht ihr, was ich meine. Einmal hat die Kamera auf die Augen fokussiert. Dann plötzlich auf die Nase. *kreisch* 


 


Seht ihr, worauf die Kamera auf diesem niedlichen Bild fokussiert hat?
Auf das Geschirr. *heuuul*
Schade um das süße Bild.

 

 

 

Wie habe ich das Problem behoben?

  • Als erstes fokussiere ich mit dem mittleren Fokuspunkt auf die Augen des Hundes und drücke den Auslöser halb durch.  
  • Danach richte ich den Bildausschnitt noch einmal neu und wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, drücke ich ganz durch. 
  • So entfällt das lästige hin-und herhüpfen der Fokuspunkte bei der Automatik.  
  •  

Für viele von euch ist dieser Tipp natürlich nichts Neues. Ich wende mich deswegen gezielt an Anfänger wie mich, die mit der Technik ihrer Kamera hadern. Seitdem ich den Tipp beherzige, hält sich der Ausschuß an misslungenen Fotos im Rahmen. Und das Fotografieren macht wieder Spaß.




 Mein Lieblingsbild





Und seitdem leuchten Charlys Augen auf jedem Bild. Ich habe endlich den Fehler gefunden, liebe Andrea. Danke noch einmal für deinen ausführlichen Online - Fotokurs

Wenn ihr noch mehr über das Nikkor 50 mm, 1.8 wissen wollt, dann schaut doch einmal bei Moe & Me vorbei. Nicole hat die Vor- und Nachteile von einer Festbrennweite und einem Zommobjektiv für euch zusammengestellt. 

Und bei Pinscher Buddy lässt euch Meloday an ihrer Freude über ihr neues Festbrennweitenobjektiv teilhaben. Vorbeischauen lohnt sich!






Liebe Grüße
Sonja & Charly


Kommentare:

  1. Die Fotos sind toll geworden. Ich wünsche dir ganz viel Freude an dem neuen Objektiv. Charly sieht zuckersüß aus mit Giraffe und Teddy.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir die Bilder gefallen. Für Übungszwecke eignen sich die Stofftiere hervorragend. Erst zum Schluss habe ich Charly dazugesetzt. *lach*

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  2. Mir gefallen die Bilder sehr gut! Und dein Lieblingsbild ist auch mein Lieblingsbild!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dem Lieblingsbild leuten seine Augen so süß. Ich könnte es mir stundenlang ansehen, vielleicht lasse ich es mir als Poster ausdrucken.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. Wir haben auch ein 50er Festbrennweitenobjektiv und JA wir lieben es :)
    Wuff, Deco und PIppa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Bilder von Deco und Pippa sind immer soooo niedlich!

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  4. Sind das wundervolle Bilder! Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich bräuchte auch mal einen neuen Foto...wenn ich Deine Fotos so anschaue...die sind traumhaft schön. Und Charly wie immer so goldig.
    glg SUsanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich kann die Kamera und das Objektiv von Herzen empfehlen ...

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  5. Das sind ja ganz tolle Bilder, gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Jamsin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  6. Charly und seine Giraffe sind einfach zum Knutschen!
    Das 50mm ist auch mein absoluter Favorit und ich fotografiere eigentlich nur noch damit. Lediglich für richtige Action-Aufnahmen finde ich es oft nicht ganz so geeignet da der Autofokus etwas zu schwergängig ist. Ich habe allerdings die Canon-Version, da gibts vielleicht Unterschiede...

    Schöne Bilder jedenfalls, ich bin gespannt auf mehr! :)

    AntwortenLöschen
  7. Die Augen von Charly sind immer sehenswert, dein Lieblingsfoto ist Spitze.
    Weiter viel Erfolg wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sonja,
    das 50mm ist mein absolutes Lieblingsobjektiv und Charly macht sich auf deinen Fotos richtig gut. Tolles Fotomodell der süße Kerl.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann dich absolut verstehen. Ich habe auch sehr lange gehadert, bis ich mir mein neues Teleobjektiv gegönnt habe. Als nächstes steht auch ein Festbrennweitenobjektiv auf dem Wunschzettel.

    Freue mich auf die "neuen" Fotos!

    Liebe Grüße

    Jérôme

    AntwortenLöschen