Buchrezension: Das ist ja wohl ein dicker Hund!







Habt ihr schon einmal geheult wie ein Schlosshund oder etwas vor die Hunde geworfen? Unsere vierbeinigen Freunde haben sich im Laufe der Zeit nicht nur in unsere Herzen und Häuser geschlichen, sonder auch in unseren täglichen Sprachgebrauch. Doch wie kam es dazu? Woher stammen heute so geläufige Redewendungen wie *Damit lockt man keinen Hund hinter dem Ofen hervor?* Und was muss passieren, damit man bekannt wird wie ein bunter Hund?


Ella Becker ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und hat sich auf die Suche nach den Ursprüngen, einstigen und heutigen Bedeutungen solcher Aussprüche gemacht. Entstanden ist dieses kleine amüsante Buch, in dem sie über 30 verschiedene Hunde-Sprichwörter und Redewendungen zusammentragen hat. Begleitet werden diese wissenswerten Geschichten rund um den Hund von den charmanten und humorvollen Zeichnungen von Claas Janssen.






Als letzte Woche das kleines Büchlein bei uns angekommen ist, war meine Freude groß. Seit ich von diesem Buch gehört habe, wollte ich es unbedingt lesen. Ganz besonders die Redewendung *Bei dem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür* musste ich schmunzeln. Heute müssen unsere geliebten Vierbeiner bei Sturm und Regen kaum vor die Tür. Ganz im Gegenteil, wie ein Witz belegt, in dem der Mann, der einkaufen soll, zu seiner Frau sagt:

Bei dem Wetter jagt man doch keinen Hund vor die Tür!

Worauf sie erwidert: Der Hund bleibt auch hier bei mir. *laaaach* 







In kompakten und unterhaltsamen Texten erklärt Becker ihren Gebrauch und zeigt am Beispiel interessanter Anekdoten zugleich, wie sich deren Bedeutungen bis heute gewandelt haben. Hunde die bellen beißen nicht. Wer kennt das nicht, je kleiner der Hund, desto lauter das Gebell. Aber wie oft stellt das Angiften von Mensch und Tier nicht Angriffslust, sondern viel mehr Unsicherheit, Angst und Einschüchterungsversuche dar? So kommt das beliebte Sprichwort bis heute zum Einsatz, wenn unsere geliebten Vierbeiner oder wir selbst uns lautstark gebärden oder gar drohen, aber in Wirklichkeit recht ungefährlich sind. Das Sprichwort ist im Übrigen Jahrhunderte alt und wurde in verschiedenen Fassungen ins ganz Europa bekannt.


Dieses Büchlein *Das ist ja wohl ein dicker Hund* ist ein ideales Geschenk für jeden Hundefreund und beste Lektüre für Abende, an denen man keinen Hund vor die Tür jagt. *gröhhhhl*
Ihr wisst ja, Weihnachten steht bald vor der Tür ...


*Das Buch wurde mir vom Steffen Verlag kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt.


Liebe Grüße
Sonja & Charly



Kommentare:

  1. Looks a great book
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
  2. Das ist bestimmt etwas für einen lauschigen Herbstabend zum lesen. Mit einer heissen Tasse Tee und eingemümmelt in eine Decke. Vielen Dank für die Buchvorstellung.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wer, wie ich, immer auf den letzten Drücker Weihnachtsgeschenke kauft, ist mit dem kleinen Buch gut beraten.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Buchvorstellung. Du hast recht ... Weihnachten kommt immer so plötzlich ;-) Eine prima Geschenkidee.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen