Wir durften für euch testen: Hopey´s Nassfutter






Seit Charly bei uns eingezogen ist, wechsle ich immer mal wieder die Futtersorte. Warum ich das mache? Mein ganz persönlicher Albtraum ist, dass ich genau das Futter, das Charly am liebsten frisst, nicht bekomme. Dass die Lieblingsfleischdose ausverkauft ist und ich mit leeren Händen dastehe. Jaaa, ich weiß, das ist ein wenig weit hergeholt. Ich bin aber der Meinung, dass es nicht schadet, seinen Hund an verschiedene Fleischsorten und Marken zu gewöhnen.


Bei uns gibt es mal selbst gekochtes Fleisch, mal Dosenfutter und am Abend Trockenfutter. So gewöhnt sich Charly an verschiedenen Fleischsorten, Gemüse und Obst. Wir haben letzte Woche ein Testpaket von Hopey´s bekommen. Darin enthalten waren Nassfutter in verschiedenen Sorten. 12 Dosen insgesamt. Da hat Charly ordentlich zu schlemmen. 



 

 

Das Qualitätsversprechen von Hopey´s lautet:

 

Bei unserem Nassfutter konzentrieren wir uns auf das Wesentliche: hochwertiges Fleisch voller wertvoller Inhaltsstoffe. Dafür setzen wir beim Zubereitungsprozess ausschließlich auf frische, ausgewählte Zutaten, die ohne die Zugabe von Wasser verarbeitet werden und so einen puren, unverfälschten Fleischgenuss garantieren. Durch das schonende Garen im eigenen Fleischsaft bleiben nicht nur alle Nährstoffe optimal erhalten – sie sind zusätzlich besonders konzentriert.

So enthält jeder Bissen das Maximum an Energie für Ihren Vierbeiner. Indem wir auf die Beimischung von überflüssigem Wasser oder stark verdünnter Fleischbrühe verzichten, besitzt Hopey’s Nassfutter einen besonders niedrigen Feuchtigkeitsgehalt. Dadurch garantieren wir seine ideale Bekömmlichkeit und die hervorragende Verwertbarkeit aller Nährstoffe. Für den puren, unverfälschten Fleischgenuss. 



Wir durften die Sorten Hirsch & Reh, Wildschwein mit Kartoffeln & Preiselbeere und Wildschwein pur für euch testen. Übrigens gibt es für sensible Hunde die Reihe hypoallergenes Hundefutter.



 

Hirsch & Reh mit Kartoffeln und Preiselbeern

 

Gesundes Wildfleisch von frei lebenden Tieren, ohne Wasserzugabe, mehr Nährstoffe durch 100 % Eigensaft. 

Zusammensetzung: Wildfleisch 86% (aus reinem Muskelfleisch von Hirsch & Reh)
Karotten 1,5 %, Kartoffeln 11 %, Mineralstoffe 1 %, Preiselbeere 0,5 %




Wildschwein pur

 

Hopey´s hypoallergenes Einzelfuttermittel für sensible Hunde. Frei von Getreide und voll im Geschmack. Hochwertiges Muskelfleisch von frei lebenden Wildschweinen. 


Zusammensetzung: 100 % Wildschwein (aus reinem Muskelfleisch vom Wildschwein)

 

 

Wildschwein mit Kartoffeln & Preiselbeeren

 

Aus hochwertigen Muskelfleisch von frei lebenden Wildschweinen. 

Zusammensetzung: Wildschwein 86 % (aus reinem Muskelfleisch vom Wildschwein)
Karoffeln 11 %, Karotten 1,5 %, Mineralstoffe 1 %, Priselbeeren 0,5 %




 Charly produziert schon mal einen Sabbersee zu seinen Füßen





Als erstes beim Öffnen der Dose Hirsch & Reh ist mir aufgefallen, dass der Fleischinhalt ziemlich fest ist. Das ist aber von der Firma Hopey´s so gewollt. Leider lässt sich so der Inhalt nur schwer aus der Dose herausholen. Mit ein wenig warmen Wasser kann man die Fleischstücke in der Futterschüssel aber dann gut zerteilen. Warum warmes Wasser? Frisch aus dem Kühlschrank ist das Nassfutter für Charlys empfindlichen Magen zu kalt. Und schon vorher bereitstellen, klappt nicht immer. Jaaa, ich gebe es zu, ich vergesse es manchmal schlichtweg. 


Der Inhalt riecht angenehm nach Fleisch und man sieht schön die Kartoffel-und Karottenstücke. Und als I-Tüpfelchen ist das Futter mit Preiselbeere garniert. Bhoa, fast kommt neid bei mir auf. Warum darf immer nur der Hund testen? Nein, keine Angst, ich habe nicht probiert. Auch preislich finde ich die Dosen absolut angemessen. 440gr Wildschwein mit Kartoffeln und Preiselbeern kosten 2,39 Euro.
850gr kosten 3,59 Euro.






Und was sagt Charly zu dem Nassfutter von Hopey´s?
Da hat sich doch noch jemand zum Testen dazugeschummelt?!


 

 

Mein Fazit


Hopey´s Nassfutter ist eine sehr gute Alternative. Wir sind auf jeden Fall rundum zufrieden mit dem Nassfutter.  Der Output war wie immer und Charly fraß das Futter offensichtlich gerne. Was will man mehr! Das Rennen hat übrigens das Wildschwein mit Kartoffeln & Preiselbeeren gemacht. Und die getrockneten Rehunterbeine gabs als kleinen Abendsnack obendrauf. *grins*








Vielen Dank an Hopey´s für das großzügige Testpaket!



* Das Testpaket wurde uns kostenlos und unverbindlich von der Firma Hopey´s zur Verfügung gestellt. 



Liebe Grüße
Sonja und Charly

Kommentare:

  1. Na das klingt doch sehr lecker. Wir freuen uns das es Charly und Diego geschmeckt hat. Emma und Lotte bekommen morgens Trockenfutter und abends Nassfutter. Ich bin mal dem Link gefolgt. Aber für uns ist der Rohfettanteil viiiiel zu hoch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Charly sieht man schon an, dass es ihm geschmeckt hat:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen