Olympus PEN E-PL7 - Die [immer dabei] Kamera



In letzter Zeit habe ich mich immer wieder über meine unhandliche Spiegelreflexkamera geärgert. Durch das große Gehäuse passt sie leider in keine Jackentasche. Also muss ich notgedrungen auf unseren Spaziergängen immer die Kameratasche mitschleppen. Schnell mal ein Foto knipsen - nicht daran zu denken. Und das nervt mich tierisch. Traurig aber wahr -  ich nehme meine Kamera immer seltener mit. Und das finde ich richtig schade.


Deswegen habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Kamera gemacht. Nicht, weil ich die Nikon 3200 nicht mehr mag, sondern weil es outdoor einfach leichter ist, eine kleine kompakte Kamera mitzuführen. Durch Zufall enteckte ich die Olympus PEN bei einer lieben Bloggerkollegin. Moni betreibt den Blog Vorstadtleben und hat sich für unterwegs eine zweite Kamera zugelegt. Ich gebe zu: Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe mir die Olympus vor zwei Monaten gekauft und seitdem keinen einzigen Tag bereut.



 

Kommen wir erst einmal zu den Details


Die Kamera ist eine spiegellose Systemkamera mit einem Pancake Zoom Objektiv 14 - 42 mm. Für mich persönlich war dabei wichtig, dass ich die Objektive wechseln kann. Jaaaa, ein wenig Spielraum muss schon sein. Die Kamera verfügt über einen großen Display der sich nach oben und unten klappen lässt. Und für die Selfiefans unter euch: Man kann den Display ganz nach unten klappen und bequem den Auslöser drücken. Und das beste daran, sie passt in jede Jackentasche oder in eine normale Handtasche. 






 Selfie - Funktion



Auf den ersten Blick habe ich zwar den Sucher vermisst, aber das hat sich schnell gelegt. Die Olympus PEN sieht nicht nur toll aus, jaaa ich habe mich sofort in den weißen Retrolook verliebt, sie überzeugt mich auch durch die Technik die drin steckt. Ganz toll finde ich das integrierte WLAN, womit ich meine Fotos beqeuem auf mein Handy ziehen kann. Und wisst ihr, was richtig, richitg toll ist? Ich kann mein Handy als Fernbedienung verwenden. 






Damit die Kamera in meiner Handtasche geschützt ist, habe ich mir einen stylischen Beutel gekauft. Er ist innen verstärkt und lässt sich einfach mit einem Zugband verschließen.  Und ein zusätzliches Objektiv hat darin auch noch locker Platz. 











Meine Blogbeiträge kann ich mir ohne Fotos gar nicht mehr vorstellen. Damit aber das fotografieren stressfrei abläuft und ich mich nicht jedesmal über die schwere Spiegelrelexkamera ärgere, hat sich für mich die Anschaffung gelohnt. Versteht mich nicht falsch. Ich bin mit der Nikon sehr zufrieden und liebe meine Festbrennweite 50 mm. Nur unterwegs bin ich lieber mit weniger Gewicht. Die Kamera für jeden Tag eben ...


Liebe Grüße
Sonja und Charly


Kommentare:

  1. Das klingt ja richtig toll ... denn die Spiegelreflex nehme ich nie mit. Ich hab immer Angst, dass sie vielleicht kaputt geht - und zu schwer ist sie mir auch. Meine Fotos mache ich alle mit dem Handy ... aber dein neues Schätzchen klingt auch sehr spannend! immer diese Viren überall *lach*

    Und einen Blogpost ohne Bilder kann ich mir auch nicht vorstellen ...

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache die meisten Fotos auf unseren Spaziegängen auch mit dem Handy. So richtig begeistert bin ich davon nicht. Da ist die Olympus schon um einiges besser ...

      Jaaa, die Viren kenne ich auch. Kaum begenget, zack, schon angesteckt!

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  2. Die neue Kleine ist echt niedlich ... so sieht meine Große aus :) Ich bin ja bekennender Nicht-Photograph. Auch wenn ich mir Blogposts ohne Bilder nicht vorstellen kann - bei mir muss es einfach einfach sein. Daher sind es meistens doch Handybilder oder aber die bessern Bilder, aber auch nur mit einer kleinen normalen Digitalkamera. Spiegelreflex und Objektive gingen bei mir mit zwei Hunden überhaupt nicht ;)
    Ich freue mich, dass Du mit Deiner Wahl zufrieden bist.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast du ein Kopfkino gestartet! Zwei Hunde, riesige Kamera mit Todschlägerobjektiv und du. *gröhhhhl*

      Jeder soll es so machen, dass er damit zufrieden ist. Deine letzten Bilder vom Norden sind aber echt toll geworden.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  3. Oh, fein eine neue Kamera.. Ich kann so gut verstehen, dass so eine Kamera zu schwer ist, um sie jeden Tag mit zunehmen. Ich mache auch immer Fotos und da sollte die Kamera schon passend sein. Freue mich sehr auf Eure Bilder….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, auf die Bilderflut könnt ihr euch freuen ... .

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  4. Die sieht schick aus. Ich bin auf die Fotos mit ihr gespannt :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pssst, ich habe sie mir nur wegen des schicken Design ausgesucht. *kicher*
      Die Kamera hat mich von der Bildqualität wirklich überrascht. Damit werden sogar Bilder drinnen oPtimal belichtet. Daumen hoch! Da schwächelt das Kitobjektiv von der Nikon sehr ...

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  5. Ich gratuliere dir zu deinem neuen Schätzchen. Richtig schick sieht die Kleine aus. Die Spiegelreflex nehme ich eigentlich nie mit und eine Kamera mit mehreren Objektiven ist mir auch zu viel. Mit zwei Hunden einfach nicht händelbar. Ich wünsche dir ganz viel Freude an deiner neuen Kamera.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Spaß werden wir mit der Kamera in nächster Zeit definitiv haben.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  6. Hallo Sonja,
    ich freu' mich, dass Dir die Kamera so gut gefällt. Ich bin auch super zufrieden damit! Weil ich ein großer Fan von Festbrennweiten bin, habe ich mir inzwischen das 50mm und das 25mm Objektiv dafür geholt. Die Objektive sind sind schön lichtstark und das Fotografieren macht super-viel Spaß!
    Den Beutel habe ich übrigens auch :-)
    Viele liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch den Beutel bin ich auf Instagram auf deine Kamera aufmerksam geworden. Du hast damals den falschen Beutel bestellt. *grins*

      Zur Zeit bin ich von dem Pancake Objektiv total überzeugt. Damit gelingen sogar Fotos bei schlechtem Licht. Mal sehen, ob ich mir in nächster Zeit ein neues Objektiv gönne.

      Liebe Grüße
      Sonja und Charly

      Löschen
  7. Hallo Sonja, so eine tolle Kamera ist schon genial! Ich selbst habe noch keine, da spare ich noch auf eine. Momentan mache ich alle meine Bilder mit meinem Handy und wie du auch sagst, es ist zwar nicht immer das Beste, aber für die Leser ist die Untermalung mit Bilder wichtig. LG Claudia&Lady

    AntwortenLöschen