Kolumne mit Herz: Frühlingsgefühle im Bad




Die Zweibeiner sind schon komische Gesellen. Kaum macht sich der Frühling bemerkbar, wird das Bad zur Auffrischungszone. Da wird Gurkencreme ins Gesicht geklatscht und Kokosöl in die Haare geknetet. Aber halt! Kokosöl schmiert mir Frauchen ins Fell, um ungebetene Mitbewohner fernzuhalten. Ihhhh. Haben die etwa Kriechzeug in den Haaren?! Klatscht sich Frauchen deswegen immer diese stinkige Farbe auf die Haare? Sie behauptet, damit frischt sie ihre Haare ein wenig auf. Herrchen lästert hinter ihrem Rücken, dass sie so die ersten grauen Hääärchen verdeckt.



Es ist echt hart mit drei Frauen in einem Haushalt zu leben. Noch vor dem Frühstück wird man mit gruseligen Nebel eingesprüht, dass Hund zum Himmel stinkt. Davon bekomme ich jedesmal einen fiesen Hustenanfall. Meine Zweibeiner frischen sich zur Frühlingszeit aber nicht nur auf, nein, sie entfernen auch noch alle Haare an ihrem Körper. Zuerst streicht sich Frauchen mit einer klebrigen Paste die Beine ein und zieht dann den Streifen mit einem schnellen Ruck wieder ab. Dabei jammert und flucht sie, dass mir schummrig wird. Warum macht sie das? 


Ich schnuppere viel lieber am müffelnden Turnschuh!




Wenn ihr jetzt denkt, dass nur die Damen des Hauses es so bunt treiben, dann muss ich euch leider enttäuschen. Eines Tages kam ich nichtsahnend ins Bad und fand Herrchen vor dem Spielgel stehend vor. In der Hand hielt er ein längliches, schmales Ding. Damit werkelte in den Ohren herum. Dabei verzog er das Gesicht von einer Seite zur anderen. Ha haaaa. Macht der jetzt etwa seit neuestem Gesichtsjoga? Normalerweise lästert er immer über diesen Sport. Das sei nur etwas für lahme Enten. Keine Ahnung, was er damit meint. 


Solange sie nicht auf die Idee kommen, mir die Achselhaare mit der Pinzette einzeln auszuzupfen, ist es mir egal, wie sie den Frühling begrüßen. Ich für meinen Teil lasse mir lieber die Sonne auf den Rücken scheinen. Obwohl, hatte Frauchen nicht etwas von Sonnencreme gefaselt. Nur über meine Leiche ...  






Wuffgrüße Charly

Kommentare:

  1. Hallo Charly, du sprichst mir aus der Seele, bei mir zuhause geschehen auch so dubiose Sachen, da gruselt es einem. Lg Lady

    AntwortenLöschen
  2. ha, ha, ha, wie köstlich.... Hier geht es genauso, aber ihr könnt sicher sein, dass Sockes Fell inicht ein einziges haar gekrümmt wird.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Frühling???? Den kannst du mal bitte zu uns schicken. Unser Frauchen, die Frostbeule, hat den dicken Pullover raus gekramt und die dicken Socken an und im Gärtchen frieren die Blümchen erbärmlich. Also Sonnencreme braucht hier keiner.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Danke, dass du für unser Morgenschmunzel gesorgt hast.
    Grüsse von Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich! 😂😂 Armer Charly, das bringt dich ganz aus dem Konzept, dass deine Zweibeiner so umfassende Restaurierungsarbeiten an sich vornehmen. Das ist nur die Vorfreude auf den Sommer.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    AntwortenLöschen
  6. Ja, so ist es mit den Menschen :D Ich würde auch gerne Wachsstreifen benutzen - aber irgendwie kriege ich das nicht auf die Kette. Was solls :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen