Ihhh gitt, die Zecken sind überall!



Seit es wärmer geworden ist, hat Charly schon mehrere Zecken mit nach Hause gebracht. Eine hat  sich richtig fies hinter dem Ohr festgebissen und ich konnte sie nur mit Mühe und Not entfernen. Gestern entdeckte ich, Stunden nach unserem Spaziergang, eine Zecke auf unserem Küchenboden die bis obenhin mit Blut vollgesaugt war.  Beinahe wäre ich daraufgetreten. Ihhhh. Das hätte eine Sauerei gegeben. Ich habe sie sofort in Küchenpapier gewickelt und in der Toilette ertränkt. Mich schüttelt es bei dem Gedanken daran immer noch. 



Bei drei Kindern im Haus bin ich einiges gewöhnt. Bei Kopfläusen zucke ich nur gelassen mit der Schulter. Die hat jeder einmal zu Gast. Regenwürmer in der Hosentasche. Ganz normal. Nur bei den Zecken überkommt mich inteniver Juckreiz und mein Mann muss mich sofort nach den kleinen fiesen Dingern absuchen. Seit einigen Wochen kaut und beißt Charly exessiv an seinen Pfoten herum. Aber nur, wenn ich ihn durchs Gras flitzen lasse. Ich denke mal, es sind Grasmilben. Hat jemand eine Ahnung, wie man diese Dinger vertreibt?


Meine Lehre aus der ganzen Sache? Vor dem Spaziergang sprühe ich unsere Fellnase mit Kokosöl ein und seit ein paar Wochen ziert sein Hals ein Keramikhalsband. Und wenn wir vom Spaziergang zurückkommen suche ich Charlys Fell nach Zecken ab. Sollte es mit den Zecken im Haus trotz der vorbeugenden Maßnahmen frischfröhlich weitergehen, muss ich leider auf ein Zeckenschutzband zurückgreifen.

Du kommst hier nicht mehr heraus, liebe Zecke!


Wie siehts bei euch aus? Seid ihr auch mit Zecken geplagt?

Und was macht ihr dagegen?


Liebe Grüße
Sonja & Charly



Kommentare:

  1. Bei uns ist es momentan wieder weniger geworden mit den Zecken. Im Frühling hatten wir gar keine, letzten Monat vereinzelte und jetzt gerade gar keine - zumindest auf den Hunden. Ich habe diese Woche zwei auf mir herumkrabbeln sehen und das Stunden nach unseren Spaziergängen.
    Gegen Grasmilben soll die Hundepfoten nach dem Spaziergang mit Apfelessig abspülen angeblich helfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Weißt du wieviel Apfelessig man ins Wasser geben soll?

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  2. Ja Zecken sind echt fies und beissen sich auch immer genau dort fest, wo die Haut ganz dünn ist. Der kleine Wolf ist ja zum Glück ganz weiß - da kann man sie besser sehen, aber vollgesoffene Zecken hatten wir auch schon *igitt* Mittel hab ich leider keines ... Chemiebomber möchte ich dem kleinen Wolf nicht geben.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Zecken sind echt total fies, wir hassen sie wie die Pest. Allerding nutzt es leider nichts sie um Klo runter zu spülen, die können tatsächlich drei (!!!!!!) Wochen unter Wasser überleben *ungläubigeskopfschüttel*
    Bei Sam und Nora sieht man sie zum Glück recht gut, aber bei Rico ist das echt arbeit.
    Liebe grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  4. Der Socke-nHalter ekelt sich auch so fürchterlich vor Zecken. Ich mag sie nicht, bin aber nicht so fies davor. Wir schützen Socke, wenn auch nicht auf natürliche Weise, aber hier wollen wir kein Risiko eingehen.

    Es ist nicht gut, aber mit all den natürlichen Hilfsmitteln kommen wir nicht weiter. Leider und absuchen ist bei Sockes Fellmassen nicht möglich…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. In den letzten vier Wochen hatten wir kaum Zecken. Emma und Lotte haben auch Keramikhalsbänder. Vielleicht helfen sie ja ein bisschen. Ich muss nur immer dran denken das ich sie rechtzeitig auflade. Spot-on dürfen wir Lotte nicht mehr geben und Kokosöl ist bei ihrem langen Fell eine echte Schweinerei. Da bleibt dann nur ablesen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Wuff, die Viecher haben aktuell bei uns Hochkonjunktur, sie lauern im hohen Heugras, dass ich so gerne durchstreife. Echt ganz kleine fiese Dinger die sich da bei mir scheinbar mit Genuss festsaugen wollen. Habe für diese Zeit ein Mittelchen von meiner Ärztin geschluckt und Schwarzkümmelöl bekomm ich aktuell ebenfalls täglich.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Zecken!!! Die kann ich massenhaft bieten!!!
    In 1 Woche gibt es hier um die 60 Stück!!!! Festsitzende wie krabbelnde!!!! Ich versuche schon alles mögliche um die Dinger los zu werden!!!
    Seitdem wir zusätzlich noch Cistrose nehmen, hat sich die Anzahl fast halbiert! Mal gucken wie weit sie noch runtergeht! Ich führe ja akribisch Buch darüber!
    Dieses Jahr ist es so schlimm wie nie.... Ganz furchtbar!

    Viele liebe und ein wenig verzweifelte Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  8. Oje, das ist ja schrecklich mit den Zecken. So eklige Tierchen sind das. Hoffentlich schreibt hier noch jemand eine ganz tolle Massnahme dagegen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Es hält sich in Grenzen aber einige hatten wir schon.... wir benutzten nur das CD Vet und Bonjo bekommt es draufgeträufelt.

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen